User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Suche eine sichere Antivirus Freeware, welche ist die Beste?

Hallo, hatte bisher immer den Kaspersky und mit dem Kauf von meinem Computer funktioniert dieses Programm nicht mehr. Kennt jemand ein Antivirus Freeware Programm das leicht zu bedienen ist?
Frage Nummer 888
Antworten (26)
Schade, dass dein Kaspersky nicht mehr funktioniert, meines Erachtens nach ist das doch der beste Scanner. Es gibt doch davon noch eine Testversion, lad dir doch erstmal die und kläre das solange mit dem Kaspersky Kundensupport. Antivirus Freeware ist doch nicht zu vergleichen mit so einer Software. Ansonsten musst du dich einfach mal umsehen, da gibt es überall Angebote im Internet.
Ich würde bei Kaspersky bleiben. Bei ebay findest Du Lizenzen ab 10,90 €.
Für Windows7 musst Du die Version 9.0.0.736 verwenden - die kannst
Du bei kaspersky.de herunterladen.
Also ich finde, dass es sehr wohl eine vergleichbare Version gibt. Eine Antivirus Freeware, die wirklich leicht zu bedienen ist, nicht viel Platz braucht und trotzdem sehr sauber arbeitet ist Avira. http://www.free-av.de hier runterladen, installieren und zufrieden sein. Ich denke Millionen von Nutzern können sich nicht irren. Viel Geld für ein solches Programm auszugeben finde ich übertrieben.
Na gut, übertrieben ist es für viele nicht, aber ich nutze auch Avira und dieses Antivirus Freeware Programm war immer zuverlässig. Allerdings finde ich, gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Der eine kommt mit dem einen, der andere mit dem anderen besser Klar Kaspersky war mir zu kompliziert, weil es viele Einstellungen hatte, mit denen man sich nicht auskennt, war es nichts für mich.
Freeware (für private Nutzung)

Avast (www.avast.de)
AntiVir das mit dem Regenschirm
AVG (http://www.avg.com/de-de/startseite)
Das Avira ist gut, kann ich nur empfehlen, das hatte vorher auch bin aber dann auf die Kaufversion umgestiegen weil man bei Viren den Support nutzen kann und der ist bei Avira Super.
Avira hat nur den Nachteil, dass es keine E-Mails überprüft. Von den kostenlosen Anti-Viren Programmen ist es aber das beste.
Ich habe lange Anti-Vir benutzt und kann es auf jeden Fall empfehlen, bin aber vor kurzen auf AVG gewechselt weil es weniger Arbeitsspeicher belegt und vergleichbare Bewertungen (z.B. bei chip.de) gekriegt hat. Für Virenprogramme Geld auszugeben halte ich für nicht notwendig.
Gegenfrage: Suche ein neues Auto, welches ist das Beste???? Bei 50 Herstellern mit je 100 Modellen hast Du die Auswahl unter 5000 Autos!! Ganz so schlim ist es bei Virenschutzprogrammen nicht. Schau doch mal unter Computerbild nach, was die dazu meinen!!
Hi,
die Freeware (für private Nutzung) AVAST (www.avast.de) ist nachweislich eines der besten Programme. AVIRA und die meisten anderen AntiVir-Progs bremsen im übrigen nachweislich das Betriebssystem stark aus !
USKO
Lieber USCO, das hat Avira möglicherweise während der 3 Jahre, vor denen die Frage gestellt wurde verbessert.
Avira hatte übrigens gerade aktuell in einem Test (ich glaube von Heise) die mit Abstand bester Erkennungsrate.
Wie die Waschmaschine korrekt gesagt hat schnitt Avira im letzten Test überraschend gut ab, während Avast sich noch hinter dem Schlusslicht positionieren konnte. Allerdings läßt die Qualität der c't mehr und mehr zu wünschen übrig, die Testbedingungen waren doch sehr dilettantisch.
Ich benutze auf drei PC´s das Antivirprogramm von Antivir, allerdings die Kaufversion, soviel sollte einem der PC wert sein. Zusätzlich benutze ich noch das kostenlose Programm Spybot-search&destroy, dass beseitigt noch alle nicht vom Virenprogramm erfasste und lästige Zeug, was eine nur nervt. Beide zusammen sind für mich unschlagbar.
Ich benutze Norton Antivirus, keine Freeware. Monatliche Kosten bei der Telekom. Durch regelmäßige automatische Updates habe ich mit Viren seit Jahren keine Probleme, höchstens mal einen Schnupfen oder eine leichte Grippe.
Muss es denn immer Freeware sein? Ich leiste mir für 20 Eurolinge jährlich die Kaufversion von Antivir, das ist es mir wert, das kann ich mir gerade noch leisten. Meine Strategie geht aber noch weiter, ich sichere meine Daten von der Partition D auf einer externen Festplatte und erstelle regelmäßig Images von sauberen Installationen von der Partition C. Da wird man gleichzeitig eine Menge Schrott los. Bei Wiederherstellung muss man natürlich aktualisieren, aber das ist eher ein Vorteil. Dann sichert man das neue Image, und gut ist.
Ha, mein Auftritt: Seit 10 Jahren ohne jeglichen Schadbefall hinter einem Fritz Router - ohne jeglichen Virenschutz auf mehreren Systemen. 2x jährlich getestet mit Bitdefender.de. Schlagt mich!
@ starmax
Kannste haben. Mit einen Antivirenprogramm könntest du nicht auf die Seite des Kopp-Verlages zugreifen.
Ich habe seit 1990 Avira in der kostenlosen Version auf allen meinen PCs. Und hatte noch nie Probleme mit Viren. Also muss dieses Programm doch ausreichenden Schutz bieten, ist meine Schlussfolgerung. Auf meinen mobilen Geräten habe ich die Kaufversion Antivirus Pro von AVG, allerdings war diese kostenpflichtige Version auch gratis in einer Aktionswoche.
Linux
Reine VT, rocktan, und du kleine Systemhure weißt das.
@all:Was nützt ein (den PC stark verlangsamendes) Virenschutzprogramm (oder gar mehrere, alles schon beobachtet), wenn es gegen harmlose (aber den PC stark verlangsamende) "Schad"-Programme eingesetzt wird? Gegen Paranoia hilft Linux oder nur im RAM laufendes Internet.
Die von mir bevorzugte Freeware ist das leicht zu bedienende Betriebssystem Linux Mint, dieses ist neben Windows installierbar;
bei Linux sagt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, dass keine Viren im Umlauf sind.
Open Source ist der bessere Oberbegriff für Linux, es ist quelloffen, jeder kann den Quellcode auf Lücken kontrollieren lassen. Bei Freeware ist immer der Quellcode geheim, mit dem Nebeneffekt, dass ein scheinbar nützliches Programm aktiv daran arbeitet dein Konto abzuräumen und deine Logins wegzuschicken.
Bei einem Kollegen sind beim Banking unter Windows 9500 € abgeflossen, er war über seinen Virenscanner sehr verärgert, er sagte mir, dass es ein blödes Gefühl ist, wenn man bei der Polizei antreten muss, um darum zu betteln, dass man wieder an sein sauer verdientes Einkommen kommt.

Im zweiten Fall hat meine Nachbarin auf ihrem EBay-Konto unter Windows 10 Laptops vorgefunden, die zur Versteigerung an standen, auch hier ließ sich das Problem nur mittels der Polizei entschärfen. Der Virenscanner hat nichts gemerkt.

Unter "Linux Mint Download" kann die kostenfreie und sicher Software heruntergeladen werden.
Wird das ISO auf DVD gebrannt, kann direkt davon gebootet und installiert werden (oder Live getestet werden).

Die Ausstattung mit vielen attraktiven Programmen ist inklusive, im AppShop warten weitere 60000 Pakete. Die Seite www.whylinuxisbetter.net liefert weitere spannende Informationen.
Guenther, Du nervst.
Es gibt viele davon heutzutage und den besten zu finden ist nicht so leicht.
Man muss ein seriöser und vertrauenswürdiger Antivirus-Programm sein, doch solche gibt es wie Sand im Meer.

Um den Überblick zu behalten, empfehle ich einen Vergleicht oder Test auf antivirus-ratgeber.de zu machen. Außerdem kann man sich da gut informieren und über dieses Thema schlaumachen.
Es hilft sicherlich.

Grüß
Ja das hilft dir sicherlich um Klicks zu sammeln!
Ansonsten kannste vergessen!