User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Suche für den nächsten Sommer eine Holzlege. Sollte stabil und möglichst mehrfach verstellbar sein. Welches Holz ist dafür empfehlenswert? Und wie muss die gepflegt werden? Kann man die im Winter draußen stehen lassen?

Frage Nummer 15491
Antworten (5)
Die Holzart ist eine Preis- und Geschmacksfrage. Oft sind die Dinger aus Teak. Das ist relativ unempfindlich. Im Winter kann die Liege draußen bleiben, sollte aber trocken stehen, also z. B. unter einem Dach. Zur Pflege wird das Holz eingeölt. Gerne mit Teak-Öl, ich schwöre bei Holz auf Leinöl.
Grundsätzlich ist Staunässe bei Holz zu vermeiden. Also nicht ständig auf dem feuchten Rasen stehen lassen. Nicht mit Plastikfolie abdecken, darunter sammelt sich die Feuchtigkeit.
Dem Sinn deines SChreibens entnehme ich, dass du eine Holzliege suchst. Ich würde dir dazu Eukalyptus als Material empfehlen. Pflegen würde ich die mit Schutzmittel, das du im Baumarkt bekommen kannst, natürlich auch regelmäßig sauber machen. Im Winter nicht draußen stehen lassen.
Die meisten Aussen-Holzmöbel bestehen aus den genannten Hölzern, Banghirai wäre noch hinzuzufügen. Die schlichte Lärche tut es auch, grundsätzlich würde ich die Möbel im Winter unter Dach stellen
Wenn du dir eine hochwertige Teakholzliege anschaffst, hast du schon eine relativ robiste Wahl getroffen. Es gibt auch andere Harthölzer, die lnaglebig aber etwas preiswerter sind. Schöner werden sie aber alle nicht, wenn du sie über den Winter draußen läßt - besser du stellst sie rein. Außerdem sollten sie je nach Holzart einmal jährlich geölt werden.
Ich habe mi eine Liege bei Otto bestellt und eine aus Kiefernholz ausgewählt. Ich kann sie so verstellen, dass ich sitze oder verschiedene Liegepositionen habe. Allerdings kann man sie im Winter nicht draussen lassen, da wär ein Stellplatz in der Garage oder wenigstens abdecken zu empfehlen. Ich reinige und öle meine Gartenmöbel jeden Frühjahr.