User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Suche gute Ratschläge zum Familienautos-Vergleich. Kennt sich da jemand aus?

Vor kurzem kam unser geliebter Nachwuchs zur Welt und nun stehen wir vor der Aufgabe, ein neues Auto zu finden. Nun sind wir unschlüssig, wo wir uns am besten informieren sollten.
Frage Nummer 4220
Antworten (5)
Überlege dir, was für dich wichtig ist: Z.B. Preis, Stauraum, Form (Limousine, Kombi, Van) Campingfähigkeit, Außenmaß, bevorzugte Marken, Sonderausattung, Anzahl Sitzplätze, usw.
Dann setzt du dich mit deiner Frau zusammen und unterbreitest ihr fünf Alternativen, bei denen ihr Pro und Contra abwägt. nach jeder Runde scheidet ein Fahrzeug aus, so dass am Ende "euer" Auto übrig bleibt.
Das kann ein Dacia Logan, ein Touran, ein Skoda Oktavia, ein Audi A6, ein VW T5, ein MB S350 oder ein Lincoln Continental sein. Details dazu in jeder Autozeitschrift und im Internet.
Ich tät einen Actros nehmen. Da kann man hinten Wickelkommode, Gehfrei, Kinderbett und Küche montieren.
das kann man so nicht sagen - wichtig ist zuerst was soll der wagen kosten (anschaffung und unterhalt) - dann was wollt ihr damit machen? nur einen drei personen lift? das tut auch ein fabia kombi - oder lange reisen mit kind und kegel - aber zuerst kommt das budget
Prinzipiell bieten sich zwei Möglichkeiten: Bei Autohäusern in eurer Nähe nachfragen, oder im Internet. Nun weiß ich nicht, wie gut ihr euch mit Autos auskennt. Gerade beim Familienautos-Vergleich liegt das Augenmerk ja auf Sicherheit und Platz. Ein persönliches Beratungsgespräch in einem Autohaus finde ich da sinnvoll. Wobei es da zu beachten gilt, dass die Händler verkaufen wollen :-)
Entgegen meinem Vorredner würde ich mich erst mal in Internet schlaumachen. Viele Seiten bieten Vergleichsmöglichkeiten an, ihr könnt euch ohne Stress und Druck vonseiten des Händlers informieren. Zudem habt ihr dann bereits ein Basiswissen über Vor- und Nachteile verschiedener Modelle.