User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Suche leckere Rezepte, die sich für die Trennkostdiät eignen. Was sind Eure Favoriten?

Frage Nummer 45759
Antworten (5)
Trennkost ist doch nur eine Definitionsfrage. Ich halte es mit Jürgen von der Lippe: Trennkost ist, wenn nie mehr als 2 Sorten Lebensmittel gleichzeitig auf der Gabel hat.
Gerade für den Sommer ist ein leckerer Tomate-Mozzarelle-Nudel-Salat äußerst geeignet. Dazu werden 750g Nudeln in kochendem Salzwasser al dente gekocht, abgeschüttet und etwas abkühlen gelassen. 9 Tomaten und drei Mozzarellakugeln in Würfel schneiden und zusammen, mit den noch warmen Nudeln in eine Schüssel geben. Alles mit 6 EL Olivenöl, 9 EL Balsamico, gehackter Basilikum, und 1 ½ Prisen Zucker vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles für rund 30 Minuten durchziehen lassen.
Jetzt im Sommer sind meine Favoriten Hühnchen in allen Varianten mit einem leckeren, möglichst bunten und großen Salat oder auch einmal ein Stück gegrillter Lachs mit einem herrlich frischen Gurkensalat. Ein Roastbeef mit reifen, im Ofen gegarten Tomaten oder Penne mit Tomatensauce oder Zucchini-Paprika-Gemüse schmecken immer wieder hervorragend auch bei höheren Temperaturen.
Trennkost ist eine besondere Ernährungsform, bei der eiweißhaltige und kohlehydratreiche Lebensmittel getrennt voneinander gegessen werden. Die Ernährungsform sorgt unterstützt den Säure-Basen-Haushalt im Körper. So kann zum Beispiel lecker gebratenes Fleisch mit einem frischen, knackigem Salat serviert werden. Gedünsteter Fisch schmeckt hervorragend zu frisch gedämpften oder gebratenem Gemüse. Das wichtigste hierbei jedoch ist, dass man keine Beilagen wie Kartoffeln, Brot, Nudeln oder Reis dazu isst. Am Anfang ist diese Ernährungsform etwas gewöhnungsbedürftig - aber der Abnehmerfolg stellt sich in der Regel unverzüglich ein.
Trewnnkost nach Hayes ist eigentlich ein Bluff. Wer hinguckt, sieht zwei Drittel "neutrale" Lebensmittel,die er entweder mit säure-, oder aber mit basenbildenden Lebensmitteln mischen kann/darf.
wovor man sich nur hüten sollte (gerade als älterer Mensch) ständig gleichzeitig dreierlei Eiweiß (Fisch, Fleisch und Pflanze) zu sich zu nehmen. Das steckt der Körper einfach nicht mehr so gut weg.