User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Tausend Mal danke für die klare(n) Antwort(en)! Warum hat das meine Steuerberaterin nicht gewußt????

Frage Nummer 30435
Antworten (3)
Was geht das deine Steuerberaterin an? Du hast geschrieben "Firmenwagen" also kein Privatfahrzeug. Somit kannst Du für diese Fahrt auch nicht absetzen. Deine Steuerberaterin hat entweder korrekt diese Fahrten nicht als Kosten von der Steuer abgesetzt, oder sie hat so getan als wäre nichts und hat Dir einen steuerlichen Vorteil verschafft, in dem Sie diese Fahrten trotzdem als Arbeitsweg abgesetzt hat.
Es sei denn, Du meintest einen Dienstwagen, der auch zur privaten Nutzung zur Verfügung steht. Da Du allerdfings davon geschrieben hast, dass ihr Sachen besorgt, die im Geschäft verkauft werden, schließe ich einen Dienstwagen eher mal aus.
Ich meine allerdings, dass die Steuerberaterin diese Dienstwagenproblematik schon mal hätte ansprechen können, und wenn sie damit nur ihrer Informationspflicht dem Steuerzahler gegenüber nachkommt, oder um einen Weg aufzuzeigen, wie man mit einem Dienstwagen zusätzlich Steuern sparen kann, oder wann ein geldwerter Vorteil zu befürchten ist.
Bevor noch mehr Halbwahrheiten auftauchen: Beschreib mal mal Deinen Status.sonst wird das nix.