User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Technischer Überwachungsverein

Jeder Benziner mit Kat bekommt die grüne Umweltplakette. Was passiert damit, wenn bei der Hauptuntersuchung festgestellt wird, dass der Kat defekt ist? Wird dann die grüne Plakette ungültig? Darf ich mit Plakette, aber mit dem Wissen, dass der Kat defekt ist, in eine grüne Zone fahren?
Frage Nummer 47354
Antworten (7)
In unserem durchbürokratisierten Land erlischt natürlich sofort die Betriebserlaubnis, so dass nur - auf direktem wegre - die nächste Werkstatt aufgesucht werden darf
Ich kann mir das schwer vorstellen! Warum soll ich nicht mit einem modernen Auto mit defektem Kat fahren dürfen, solange es Autos ganz ohne Kat gibt?
Wenn die entsprechende technische Einrichtung vorhanden ist, muss sie auch funktionieren.
Genau so wie bei einem Scheibenwischer am Heckfenster. Ist der defekt gibt's keine Plakette. Ist keiner da, gibt's auch nix zu meckern.
Du würdest Dich bei defekten Kat der Steuerhinterzeihung schuldig machen :-)
Normalerweise sollte damit die grüne Plakette ungültig werden, sprich entfernt werden müssen. Soweit die Therorie. Bei der letzten Untersuchung meiner Vespa (2-Takter) war der Prüfer schlichtweg zu faul sich zu bücken. Mit den Worten "was soll der Scheiß", bekam ich meine Plakette
wenn bei der Hu festgestellt wird, dass der Kat defekt ist, erhältst Du keine neue HU-Plakette, so einfach ist das. Und wenn Du mit abgelaufener Plakette irgendwo hin fährst, riskeierst Du ein Verwarungsgeld, ob in der "umwelt"-zone oder sonstwo.
Vorausgesetzt, dass erst bei der HU festgestellt wir,d dass der Kat defekt ist. Da die Lambdasonde ja zentral die Motorsteueriung mitregelt und weil viele Autos heute auch hinter dem Kat eine zweite Lambdasonde haben, dürfte ein Wagen mit defektem kat einfach schauderhafte Fahreigenschaften zeigen...
Lieber hphersel, es ging ja nicht darum, wie beschi**en sich ein Auto fährt, dessen Motormanagement* ständig falsche Werte von den Lamdasonden verarbeitet, sondern ob die Plakette ungültig wird. Nimm mal an, ich wäre mit noch gütliger alter HU zum TÜV gefahren. Ok, man wird die neue nicht erteilen, aber jetzt zurück zu meiner Frage: Dürfte ich jetzt zurück zu meiner Wohnung fahren, die in einem grünen Bereich liegt? Mein "TÜV" ist noch 2 Tage gültig, einen Mängelbericht habe ich auch, der es mir gestattet, noch 4 Wochen ungestraft herumzufahren (weiß ich nicht genau, wie lange man Zeit hat bis zur Wiedervorstellung).
Das eine schon geschriebene, dass ich Steuer hinterziehe, wenn ich nicht mehr "sauber" fahre, wurde ja auch schon genannt.
*) Viele Fahrzeuge haben für diesen Fall ein Notprogramm.
gut, dann mal anders herum: Die Plakette zeigt an, dass ein Pkw gemäß der Angabe in seinem Kfz-Schein als schadstoffarm eingestuft ist. Nicht mehr und nicht weniger. Sie sagt folglich nichts darüber aus, wie viel oder wie wenig Schadstoffe dein Pkw denn nun tatsächlich in die Luft bläst. Demnach ist die Frage, ob der Kat defekt ist oder nicht, zweitrangig. Entscheidend ist, dass dein Fahrzeug einen Kat hat. Und nicht, ob er funktioniert.
Womit wieder ein Hinweis auf (oder ein Beweis für?) die Idiotie des Systems erbracht wäre...