User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Teppich reinigen- auf jeden Fall?

Hallo, in meinem Mietvertrag steht, dass ich beim Auszug den Teppich "fachgerecht" reinigen muss. Jetzt ist der Teppich aber nicht verschmutzt, da ich sehr auf die Sauberkeit achte. Muss ich nun den Teppich reinigen oder nicht? Kann mein Vermieter mich trotzdem zwingen, den Teppich zu reinigen? Ich weiss, das mein Vormieter mit einer professionellen Teppichreinigung mit über 300 Euro belastet wurde. Meines Erachtens Wucher und nicht nötig.
Frage Nummer 90315
Antworten (2)
reinigen musst Du auf jeden Fall - "fachgerecht" heisst aber nicht "professionell"
Das kannst Du durchaus selber machen. Leih' Dir ein Teppichreinigungsgerät aus.
Geh' davon aus, dass auch bei sauberer Lebensweise unter und hinter den Möbeln Überraschungen auf Dich warten, auch ist regelmäßiges saugen nicht gleichbedeutend mit "fachgerecht reinigen".
Gast
Hallo,
da mich diese Frage vor einigen Tagen noch beschäftigt hat, würde ich gerne die Frage noch für alle Nachzügler beantworten.

Wenn der Teppich nicht verschmutzt ist, dann muss er auch nicht komplett gereinigt werden. Bei meinem Auszug habe ich mir eine Teppichreinigungsmaschine ausgeliehen und alle "sichtbaren Flecken" damit entfernt. Im Winter hat man halt das Problem, dass der Teppich dann nicht so schnell trocknet und man die Heizung komplett aufdrehen muss. Für kleine Flecken empfehle ich dir einfach ganz normale Hausmittel zu verwenden, da es nicht unbedingt ein Teppich Reiniger sein muss. Gute Tipps findest du hier. Also ich hatte das so gemacht und kein Problem gehabt. Kommt denke ich aber auch stark auf den Vermieter an.

Lg