User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Teppichgeschäft

Frage mich seit Jahren, warum alle Teppichgeschäfte mit orientalischer Auslegware grundsätzlich Räumungsverkauf mit mind. 75% Preisnachlass haben? Kenne hier in der Stadt mind. 3 dieser Läden im Umkreis von 500 m, wo diese Praxis seit Jahren /Jahrzehnten verfolgt wird. Für mein Empfinden wäre das unlauterer Wettbewerb. Wie seht ihr, oder das Gesetz das?
Frage Nummer 48768
Antworten (4)
Räumungsverkäufe sind mittlerweile weitverbreitete Marketing-Instrumente.
Sie widersprechen der aktuellen Gesetzgebung nicht. Gerade Teppichläden bekommen ihre Ware doch sonst nicht verkauft.
viel interessanter ist doch die Erkenntnis, was die vorher fuer eine "Mage" gehabt haben muessen, wenn sie nun 75 % billiger verkaufen koennen ?? Von Verlusten kann man nicht ueberleben. Es sei denn, Gott laesst fuer diese "Experten" Manna regnen ;-)
Rabatte, lieber Kunde, daß lass dir sagen, werden vorher aufgeschlagen, außer bei Tierfutter!?
@sunny: das missverstehst Du. Orientteppiche beim orientalischen Händler werden nur und ausschließlich im Räumungsverkauf verkauft.
Beim Originalpreis sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob ein Teppich für 10.000 oder für 20.000 nicht verkauft werden kann, ist doch unerheblich. Aber von 20 kann ich 75% Rabatt geben, von 10 nur 50%, um auf 5000 zu kommen. Der Kunde im Laden handelt noch mal 1000 'runter und kommt sich ganz schlau vor und eingekauft hat ihn der Händler für 1000....
(Zahlen dienen der prinzipiellen Darstellung und sind weder bezüglich des absolute Betrages noch der Relation wörtlich zu nehmen)