User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Thema Gesundheit und Reisen: Inwiefern hängt die Übernahme von entstandenen Arztkosten durch meine Krankenkasse vom bereisten Land ab?

Frage Nummer 36252
Antworten (4)
Es macht einen Unterschied, ob du in den EU-Staaten zum Arzt gehst oder außerhalb. Innerhalb bezahlen die Kassen nur den Satz, den sie bezahlt hätten, wäre die Behandlung in Deutschland gewesen. Sie überzahlen aber keinesfalls, sollte die Behandlung im Ausland billiger sein. Problematisch kann es werden, wenn du extra für die Behandlung in ein bestimmtes Land fährst. Da bei einer OP schnell mal ein paar Tausend Euro anfallen, ist im Zweifel ein Rückruf bei deiner Kasse angeraten.
Es kommt mehr auf deine Versicherung an, auf was die sich bezieht. Du könntest das Ausland betreffend Zusatz-Versicherung abschließen. Generell werden aber nur sehr wenige Unterschiede gemacht, was die einzelnen Länder betrifft. Es kommt auch auf die Art der Krankheit an.
Es gibt ganz spezielle Versicherungabkommen zwischen Deutschland und anderen Ländern. Beim EU Ausland gelten wiederum ganz andere Vereinbarungen als mit vielen Osteuropäischen Landern, die kein EU Mitglied sind. Die Kostenübernahme des bereisten Landes ist also in erster Linie davon abhängig, ob es ein Abkommen mit Deutschland hat oder nicht.
Grundsätzlich übernehmen deutsche Krankenkassen nur dann die Arztkosten, wenn es sich um ein EU- Land handelt, und auch nur bis zur in Deutschland üblichen Höhe, sodass evtl. auch hier noch hohe Zuzahlungen fällig werden können. Für Nicht- EU- Länder braucht man immer eine zusätzliche Reisekrankenversicherung.