User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Alle Beiträge zum Thema: Auto

Ich bin 57 geb.Habe 37 Jahr. Gearbeitet. WAN DARF ICH IN RENTE

Ich mechte mit 63Jahr und 5mon.in Rente .was habe ich abzige ??

Epilepsie

Ich habe schon sechs Jahre keinen Anfall mehr gehabt will den Führerschein machen langt da ein fahrtauglickkeits Erlaubnis artest von meinem Hausarzt

Aussage zurückziehen

Hallo Läute wir wurden betrunken einem auto eines freundes erwischt die polizei haben mich bdroht und ich musste eine aussge tätiegen die nicht stimmt habe einene freund in die scheisse geritten und wollte fragen ob man die ausssge zurückziehen kann und ob ich dann nicht vor gericht muss weil ich angst vor dem gericht habe

Aussage zurückziehen

Haloo läut eines abend waren wir feiern die polizei hat uns im auto erwischt aber nicht fahren sehensie haben mich bedroht und gesagt das ich sagen muss wer gefahren ist sonst nehmen sie mich mit ich habe eine freund verpezt mit sachen die nicht stimmen und wollte fragen ob ich diese aussage zurückziehen kann und dann nicht vor gericht muss?.

Ist der "dog mode" eine gute Idee?

Die Tesla-Fahrer dürfen sich auf ein neues Feature freuen: Der dog mode bedeutet, dass die Klimaanlage im Stand eingeschaltet ist und das Display vorbeikommende Passanten darüber informiert, dass es keine Notwendigkeit gibt, das Fenster einzuschlagen (um den Hund zu retten).

Busgeld parken ohne Parkschein

Hallo, Ich habe ein Busgeld von 20€ für parken ohne Parkschein bekommen, obwohl keine Kennzeichnung für Parken mit Parkschein vorhanden ist. Es steht nur eine leer Masten ohne Schild da. Gegenüber ist aber der Parkplatz mit Parkschein stellenweise gekennzeichnet. Ist diese Strafe gerechtfertigt? Mit freundlichen Grüßen Pietro

Zahlt meine Haftpflichtversicherung?

Ich habe an dem Auto meines Sohnes einen erheblichen Schaden verursacht kommt meine Haftpflichtversicherung für den Schaden auf?

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt

Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.

Nachbarin parkt ihr Auto so, dass ich mein Grundstück nicht mehr nutzen kann

Wir wohnen in einer Anlieger (Privatstraße) mit von unserem Grundstück direktem Zugang zur Straße, sodass ich hier eigentlich schön mein Auto parken könnte... Wenn ich die Rechnung nicht ohne eine Nachbarin gemacht hätte, die in einem Haus weiter hinten in der Straße wohnt. Sie stellt ihr Fahrzeug so ab, dass wenn ich mein Auto auf mein Grundstück stellen würde niemand mehr aus der Straße rausfahren kann... Mehrfach haben wir sie angesprochen und auch schriftlich aufgefordert dort nicht mehr zu parken. Interessiert sie aber nicht sondern wir bekommen noch einen blöden Kommentar an den Kopf geworfen. Was können wir noch tun?!?