User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Alle Beiträge zum Thema: Brille

Brillengläser werden blind?

Meine Brillengläser (3 Jahre alt) haben links und rechts von der Mitte einen Streifen von oben nach unten. Das sieht aus wie bei alten Spiegeln, die auch solche Streifen bekommen, wenn sie blind werden. Die Optikerin sagt, das käme vom Hinlegen der Brille auf die Gläser. Aber das ist ein Schmarr'n, weil ich das nicht tue und weil ich seit Jahrzehnten Brille trage, ohne dass dieses Phänomen je aufgetreten wäre. Wo kommen die Streifen her

Werden Brillen immer kurzlebiger?

Früher haben meine Brillen klar und mit guter Durchguckqualität lange gehalten. Ich habe mein Brillenputzverhalten nicht geändert, seit 1950! Sei ein paar Jahren aber halten sie (Gleitsichtgläser aus Kunststoff) nur noch weniger als ein Jahr und sind dann schwer beeinträchtigt, so wie bei beschlagenen Gläsern; nur geht das nicht weg und ist permanent. Eine erhebliche Störung; ich habe im Verdacht den Schweiß, den die Augenbrauen auf die Brillengläser leiten Man sieht ihn auch, und ich denke, diese Körperchemie zerstört irgendwie Schutzschichten, greift die Oberfläche an und hinterlässt diese Spuren. Da das aber erst seit ein paar Jahren der Fall ist, kann ich mir eigentlich es nur so erklären, daß die Hersteller ihre Standards gesenkt haben bzw. ihre Verfahren geändert. Ist das alles so denkbar? Was kann ich tun, um es zu vermeiden bzw. was müsste ich ausdrücklich verlangen, wenn ich die nächste kaufe? Danke für Tipps, Gerd Schnepel, Nicaragua

was brauche ich für die Abwicklung

Die Brille ist von meinem Kumpel kaputt gegangen als er bei mir zu Besuch war. Wie sieht die Regulierung aus?