User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Alle Beiträge zum Thema: Gewicht

Gewicht halten nach anhaltender Essstörung(?)

Hey, Ich brauche dringenden Rat sowie Tipps zu dem Thema 'Gewicht halten'. Ich bin 18 Jahre alt, weiblich, ca. 165cm groß und wiege zurzeit 52kg. Vor fünf Monaten lag mein Gewicht noch bei 80 kg. Durch die 16/8- Diät habe ich sehr effektiv und schnell abgenommen, dadurch hat sich bei mir allerdings auch eine Magersucht entwickelt, wegen der ich bereits längere klinische Aufenthalte hatte. Also an Betroffene oder ehemals Betroffenen: Welche Tipps könnt ihr mir mitgeben? Wie ernährt ihr euch? Was darf bei meiner Ernährung nicht fehlen? Wie habt ihr die "Liebe" zum Essen wiedergefunden oder habt ihr noch andauernde Probleme mit dem Essen? Habt ihr "schwache" Momente in denen ihr in alte Rituale zurück fallt und wie kommt ihr aus diesen wieder heraus? Ich danke euch für eure Antworten :)

Ich fühle mich zu dünn

Hallo zusammen, ich bin 21 Jahre alt, 160cm gross und mein Gewicht schwankt immer zwischen 42-48kg. Ich esse den lieben langen Tag und nehme einfach nicht zu. Ich habe früher fast nur Fastfood gegessen und ich esse pro Tag minimum eine Tafel Schokolade.. Ich habe vor kurzem meine Ernährung umgestellt und schaue dass ich regelmässiger Gemüse, Früchte und Fleisch esse. Jedoch merke ich keinen Unterschied was das Gewicht anbelangt. Ich arbeite als Kellnerin und laufe pro Tag mehrere Kilometer. Ansonsten bin ich nicht sportlich aktiv. Sollte ich ein Arzt aufsuchen? Ich hoffe auf ein paar Antworten von euch. LG

Warum sind dicke Männer oft stärker behaart als schlanke?

Hallo, Mein Freund ist auch übergewichtig und bei ihm, aber auch anderen pummeligen Jungs ist mir schon aufgefallen, dass die an Armen, Beinen und an Brust und Bauch oft viel stärker behaart sind als schlanke Männer. Warum ist das so?

Gewicht zulegen (nicht beim Mensch!)

Mal als bewusster Gegensatz zu den vielen Abnehmfragen: Unser Hund gehört nicht zu den Rassen, die kein Sättigungsgefühl kennen und ihren Napf immer leerfressen, kann also nicht überfüttert werden. Und genau das ist Problem: er hat oft keinen oder zuwenig Appetit, nimmt langsam aber sicher ab, ist abe rkörperlich laut Tierarzt in Ordnung. Hat einer von Euch eine Idee, wie ich ihn dazu bringen kann, mehr zu fressen? Mir ist klar, dass diese Frage wieder eine Menge unterhaltsamer, aber nicht hilfreicher Antworten generieren wird. Aber ich bin und bleibe nun mal ein Optimist ;-)