User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Alle Beiträge zum Thema: handwerker

Muss ich einen Handwerker bzw. Techniker auch bei erfolgloser Arbeit bezahlen?

Ein Techniker von Vodafone Kabel hat weder den richtigen Fehler für meinen Fernsehausfall gefunden, noch den Fehler behoben. Im Gegenteil, er stellte eine völlig falsche Fehlerdiagnose. Der wahre Fehler lag im Verteilerkasten, den ich ihm sogar extra gezeigt hatte. Er war aber irrtümlicherweise der Meinung, dass dort alles in Ordnung gewesen wäre. Nun will Vodafone Kabel mir den Techniker in volle Rechnung stellen, weil sie für das Problem nicht verantwortlich wären. Dürfen die das, obwohl der Techniker komplett erfolglos war und sogar eine falsche Fehlerdiagnose gestellt hat? Wäre dankbar für Antworten.

Fliesenlegen Aufpreis Mosaik?

Wir richten gerade unser Bad und werden komplett Mosaikfliesen verlegen lassen (einfarbig, kein Muster). Diese sind ja auf diese Matten aufgebracht und ich bin davon ausgegangen, dass sie sich gleich schnell, wenn nicht sogar schneller als "normale" Fliesen verlegen lassen würden. Jetzt hör ich: Oh, das ist viel mehr Aufwand, das kostet mehr. Warum soll das so sein? Beim Suchen im www fand ich immer wieder nur das Thema, dass das Verlegen von großen Fliesen aufpreisig wäre. Der Verdacht liegt nahe, dass man nur auf ein mom. unbeliebtes Format wie 10 x 20 keinen Aufpreis zahlen muss, weil es eh nicht gewünscht wird.

Wie können wir unser Drahtglasdach transparent abdichten?

Sir haben ein Drahtglasdach zwischen Haus und Garage, ca.6,00x2,60 m. Es ist ca 12 jahre alt und ist inzwischen undicht geworden. Alle Versuche es wieder abzudichten mit Silikon, waren umsonst. Meine frage: kann ich die Glasfläche mit einer transparenten Kunststoffmasse beschichten, damit sie endlich dicht wird ??

Witterungsschäden an Holzfenstern nach nur 2 Jahren

Nach eineinhalb Sommern löste sich die Lasur an meinen nach Süden ausgerichteten Holzfenstern, großflächig und stetig fortschreitend. Der Schreiner: ,,Da hab ich nix mit zu tun, das ist normal. Verklagen Sie mich doch." 2 Gutachter konnten dem Schreiner nicht deutliche Herstellungsfehler nachweisen. Es wäre halt das Wetter, dass den Fenstern zusetzt. Frage(n): Wo bleibt der Verbraucherschutz? Hätte ich gewusst, dass man diese Holzfenster nicht nach Süden einbauen darf, hätte ich den Auftrag nicht erteilt. Im vorliegenden Fall hätte schon nach einem Sommer renoviert werden müssen Bei jeder Renovierung ändert sich natürlich der Holz-Farbton, die Haltbarkeits-Intervalle werden bei Streichauftrag der Lasur noch kürzer. Ach ja, ich wohne in Ostwestfalen, und nicht in Ost-Afrika. Komisch: Die Fenster eine Etage tiefer sind nach 25 Jahren einmal, nach einem Hagelangriff, partiell renoviert worden. Die 3 Meter Unterschied im Abstand zur Sonne sind also so sehr entscheidend? Freue mich auf die ,,Verkehrsmeinung", die Einschätzung der Leser: Wer ist hier im Recht -- Hersteller oder Kunde? Übrigens: Im ersten Verfahren war die Richterin eine Duzfreundin (,,, ... stört Sie hoffentlich nicht ... '') des Angeklagten Handwerkers. Das erste Urteil war entsprechend.

Welcher Bodenbelag?

Hallo liebe Community, Ich wollte mal von euch wissen welchen Bodenbelag ihr bei euch Zuhause habt und wieso ihr euch dafür entschieden habt.

Warum muss man als Kunde Azubistunden bezahlen?

Habe gegooglet, bin aber nicht so richtig schlau daraus geworden. Natürlich muss ein Handwerksbetrieb seine Azubis bezahlen, und da sie dafür das Geld nicht heimlich im Keller drucken, müssen sie es in ihre Kalkulation einfließen lassen. Das könnte man aber verteilen. Wenn ein Handwerksbetrieb 10 Gesellen und 2 Azubis hat, müssen die 8 Kunden, bei denen nur die Gesellen kommen, die Azubis nicht bezahlen, bei den 2 Gesellen, die mit den Azubis kommen, stehen diese mit auf der Rechnung.

Handwerker

Wir hatten Handwerker zur Kellerwandtrockenlegung.Kam zum Ansehen vielBla Bla hat Arbeit gemacht ob korrekt konnten wir als Laie nicht erkenne.Fragte nach dem Geld weil er bei dem andern Kunden die Platten bezahlen müßte.Hat auch dooferweise sein Geld bekommen.Nach dem ersten Regen hatten wir mehr Wasser im Keller wie vorher.Nach mehrmaligen Anrufen immer die Ausrede kaputte Rohre (haben wir von einer bekannten Rohrleitungsfirma)prüfen lassen.Nichts.dann wäre das kaputt,getan hat sich, nur das wir alle 2-3 Stunden bei Regen, Wasser en Masss aufputzen und saugen.Er gäbe auch keine Gewährleistung....Morgen haben wir einen Termin beim Rechtsanwalt.Bis heute hat er auch noch keine Rechnung geschickt.Da kommt mir der Verdacht an .........