User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Alle Beiträge zum Thema: Hauptwohnsitz

Studium: Fahrtkosten steuerlich geltend machen?

Hallo, ich beginne im März mein Studium in Stuttgart. Da ich ca. 150 km weit weg wohne, werde ich auch dorthin ziehen. Da ich vermutlich jedes Wochenende nach Hause fahren werde, stellt sich für mich nun die Frage, was sich steuerlich eher für mich lohnt, also wo ich meinen Hauptwohnsitz oder wo meinen Zweitwohnsitz melden sollte. In Stuttgart muss man ja Zweitwohnsitzsteuer zahlen, das wären für mein WG-Zimmer ca. 20 € monatlich. Kann ich denn, wenn ich meinen Zweitwohnsitz in Stuttgart melde, die Fahrtkosten zwischen Stuttgart und meinem Elternhaus steuerlich geltend machen? Und kann ich die Fahrtkosten auch geltend machen, wenn ich meinen Hauptwohnsitz in Stuttgart melde und meinen Zweitwohnsitz im Elternhaus? Im Internet finde ich immer nur schwammige antworten.. Vielen Dank im Voraus! Liebe Grüße, Jessi

Auswandern nach Mittelamerika (Costa Rica)

Hallo, ich bin wegen einer Erkrankung seit mehreren Jahren erwerbsunfähig und beziehe eine Erwerbsunfähigkeitsrente. Dieses Jahr bekam ich nun die Mitteilung von der Rentenkasse, dass ich bis zur Altersrente als erwerbsunfähig eingestuft bin. Nun möchte ich Deutschland verlassen und mich für die nächsten Jahre (oder für immer) in Mittelamerika (erst mal Costa Rica) niederlassen. Ob und wie oft ich in der Zeit nach Deutschland zurückkehre ist noch offen. Aktuell habe ich ein Zimmer im Haus meiner Schwester gemietet und bin dort auch gemeldet. Das Zimmer würde ich weiterhin mieten. Ich möchte meinen Hauptwohnsitz in Deutschland behalten. Meine Schwester würde sich dann um die Post kümmern. Ich möchte in dem Zielland dann auch eine Daueraufenthaltsgenehmigung/Dauervisa/Residencia beantragen. Meine Fragen: 1) Bin ich verpflichtet den Auslandsaufenthalt der Meldebehörde mitzuteilen? 2) Kann oder muss ich meinen Aufenthaltsort als Nebenwohnsitz/Zweitwohnsitz anmelden? Danke für Ihre Hilfe