User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Alle Beiträge zum Thema: Kaution

Alte vermieterin will komplette kaution einbehalten

Hallo Ich bin zum 1.11.18 in die jetzige Wohnung gezogen und habe die alte zum Jahresende gekündigt gehabt habe bei der whg Übergabe mir alles mit der Vermieterin angesehen aber sie hatte kein Übergabeprotokoll und ich somit nix unterschrieben ich trottel nun hängt sie mir alle Schäden der whg an und will die komplette Kaution einbehalten und will noch mehr. Dazu zählt sie sowas wie Fenster die nicht richtig schließen oder die Haustür und eine bröckelnde Badewanne dabei ist davon nix mein Verschulden. Sie macht sich alles auf meine kosten schön und kassiert neue Miete wahrscheinlich jetzt noch mehr als vorher Was soll ich nun tun zum anwalt??

Wie lange halten Böden?

Ich ziehe bei meiner Wohnung aus und ein paar Böden (Parkett, Fliesen, etc.) sind nicht mehr in bestem Zustand. Der Vermieter möchte die Reparatur von der Kaution abzeiehen. Jetzt wollte ich aber wissen: es gibt doch eine "Lebensdauer" für Parkett, Laminat, Fliesen?? Müsste ich dann nicht anteilig für die Reparatur zahlen?

Mietkaution

1500-, DM im 12/1999 Auszug 31/3/2018 wieviel bekomme ich nun in Euro zurück

Mängel nach Wohnungsübergabe

Bei der Wohnungsübergabe wurde ein Protokoll erstellt. Das Waschbecken im Bad hat ein Riss. Ich habe mit meiner Vermieterin bei der Übergabe auch darüber gesprochen und sie hat den Schaden nicht ins Protokoll geschrieben. Sie wollte erst noch mit meiner Mitbewohnerin sprechen (wir haben zusammen als WG mit einzelnen Mietverträgen in der Wohnung gewohnt). Nun möchte sie nachträglich Geld von mir haben, um das Waschbecken austauschen zu können. Soweit ich mich informiert habe, darf sie, wenn es ein Protokoll gibt, nachträglich keine Schäden geltend machen. Bei dem Schaden handelt es sich nicht um einen "versteckten Schaden" und verschwiegen habe ich ihr den auch nicht, da wir ja darüber gesprochen haben. Nun habe ich einen Brief von ihr bekommen, dass sie meine Kaution einbehält bis ich eine Lösung mit meiner ehemaligen Mitbewohnerin gefunden habe. Da der Schaden nun mal da ist (abgesehen davon das mir der nicht passiert ist, sondern meiner Mitbewohnerin und sie es mir gegenüber auch so gesagt hat), bin ich bereit etwas zu zahlen und habe ihr freiwillig Geld angeboten, die Hälfte von dem was ein neues Waschbecken an Material kosten würde. Nun weigert sie sich weiterhin die Kaution zurück zu zahlen. Kann mir da jemand eventuell weiter helfen? Vielen Dank

Nachträglich Renovierungskosten (Arbeitsstunden) vom Vermieter bezahlen

Hallo, ich habe mit meinem Nachmieter schriftlich vereinbart dass er die Renovierung bei meinem Auszug übernimmt, im Gegenzug habe ich ihm Küche und Kleinmöbel für kleines Geld überlassen. Nun haben sich die "Renovierungsarbeiten" aufwendiger herausgestellt als gedacht, mein Vermieter hat selbst mit Hand angelegt (Bohrlöcher füllen, Tapete runter, etc.). Nun möchte er dafür einen Teil meiner Kaution einbehalten, für den "Arbeitsaufwand"... Darf er mich sowas überhaupt fragen???

Neuer Job nur gegen Geld?

Bei der Unterzeichnung des Arbeitsvertrages eines LKW-Fahrers für den Heimvertrieb von Brauerei-Produkten wird von diesem eine Kaution von 500 € verlangt. Ist das nicht nur unseriös, sondern auch unrechtsmäßig?

Einbehaltung der Kaution vom Vermieter

Meine Vermieterin hatte mir zugesichert direkt nach Hausabnahme mir die Kaution zurück zu erstatten, da ich auf die angewiesen bin um die neue Miete davon zu bezahlen. Jetzt kommt sie mit immer neuen Schikanen soll obwohl ich das Haus nass durchgeputzt habe jetzt soll ich die Fenster und die Türen noch putzen. Im Mietvertrag steht ^^ Besenrein ^^. Dazu kommt, daß am Sonntag mein Mann einen schweren Unfall hatte und ich dadurch permanent ins KKH am Rennen bin und meine beiden kleinen Kinder bei einer Verwandten abgebe Danke für eine kostenlose Auskunft und freundliche Grüße

Schlüssel verloren, Kaution einbehalten?

Ich bin vor 3 Monaten aus meiner alten Wohnung ausgezogen. Es gab kein Übergabeprotokoll aber (aussage vom Vermieter ) 5 zeugen. Nun habe ich wohl von der Wohnung (11 Parteienhaus) den Ersatzschlüssel verloren, ich konnte ihn einfach nicht mehr finden. Verbaut ist eine schließanlage. Da ich vergeblich auf eine Rechnung oder eine nachricht von ihr gewartet habe, habe ich nach 3 Monaten nun der Vermieterin geschrieben, sie möchte mir doch nun endlich meine Kaution (780€) auszahlen. Der neue Mieter ist Übergangslos eingezogen. Nun sagt sie, sie Sicherheit wäre nicht mehr gegeben und sie müsste sich erstmal mit der Schlüsselfirma auseinandersetzen bzgl. austausch der Schließanlage. Diese wurde aber bis heute nicht gewechselt. Nun die Frage, ist dies rechtens? Der neue Mieter wohnt dort bereits und sie hat sich die monate nicht gekümmert. Und kann man nicht verlangen nur die Kosten für den nachgemacht Schlüssel abzuziehen? Der Schlüssel ist nicht einfach so einer bestimmten Wohnung zuzuordnen.

Wieviel verdient ein Immobilienmakler und hat er ein schlechtes Gewissen dabei?

Man hat den Eindruck, dass in Städten mit wenig Leerstand besonders viele Immobilienmakler unterwegs sind und gut verdienen. Eigentlich ist das doch absurd: Die Wohnungen sind leicht zu vermitteln - die Kaution müßte doch gering sein. Verdient sich hier jemand mit der Wohnungsnot anderer eine goldene Nase?

Wann gibt`s die Mietkaution zurück?!

Ich wohne seit Anfanf September in einer neuen Wohnung. Wann kann ich die Kaution für die alte Wohnung zurückfordern? Gibt es da Fristen?