User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Alle Beiträge zum Thema: Steuer

Welche Steuerklasse wäre die richtige?

Mein Mann bekommt als Rentner Deutsche Rente 12.000 €Brutto. Aus luxembourg nochmal 31.000 € Brutto die hier unter progressionsvorbehalt angegeben aber nicht versteuert werden müssen. Ich beziehe 25.000 Lohn/Gehalt. Frage: Welche Lohnsteuerklasse wäre für mich die richtige und wenn ich von jetzt kl. 4 auf Kl.3 wechsel, bin ich dann zu Ekst.Erkl. verpflichtet? Vielen Dank

Kann man "Arbeitslosenversicherung" in was anderes umbenennen?

Denn es ist per Deffinition keine Versicherung, oder verstehe ich was falsch? Denn wenn du Arbeitslos bist bekommst du kein Geld, nur wenn du deine Sele verkaufst.

Kann ich als Freiberufler gleichzeitig die Leasingrate und die 30 Cent pro Kilometer steuerlich absetzen?

Ich fahre pro Jahr ca 40000 km. Davon ungefähr 90% als Freiberufler. Momentan führe ich Fahrtenbuch und setze meine betrieblichen Fahrten mit 30 Cent pro Kilometer ab. Jetzt möchte ich ein Fahrzeug leasen. Kann ich nun neben der Leasingrate auch zusätzlich immer noch die 30 Cent pro Kilometer absetzen?

Finanzamt und Steuern

Wie sieht es bei den Umfragen mit Steuerzahlen aus? Muss man das in der Steuererklärung angeben?

2 Minijobs insgesamt 450 habe , besser noch ein Minijob oder Teilzeit

Im Jahre 2012 erste Geringfügige Beschäftigung(Antrag auf Befreiung von der Rentenversicherungpflicht erstelt) bis höchstens 400, pauschal mit 2% versteuert ( Arbeitgeber trägt diese Pauschalsteuer, ebenso wie 13%Krankenversicherung und 15% Rentenversicherung , im Jahre 2016 ein zweites Minijob -private Haushalt - pauschalsteuer.- 45 Euro Bin verheiratet und habe 5 Steuerklasse Habe eine neue Stelle gefunden und nun ist die Frage, Darf ich die 2 Stellen lassen und noch auf 450 arbeiten oder lieber auf Teilzeit, da. 800 Euro zusätzlich? Oder mit der Steuer Klasse 5 , lohnt es sich nicht und besser erste Zwei Jobs kündigen ....... vielen lieben Dank für den Vorschlag und die Antwort

Steuerklasse/Steuererklärung

Guten Tag, mein Mann hat sich im April 2018 von mir getrennt und lebt bei seiner neuen Familie. Meine beiden Söhne (10 und 16 Jahre) leben bei mir. Ich bekomme unbefristet Erwerbsminderungsrente und habe einen Grad der Behinderung von 50. Ich habe keine Ahnung in welcher Steuerklasse ich war (mein Manm hat mich „kurz“ gehalten). Muss ich überhaupt eine Lohnsteuererklärung machen und wenn ja, ab welchem Jahr für welches Jahr? Welche Steuerklasse habe ich und muss ich die Veränderung dem Finanzamt melden? Danke schon mal im Voraus.

Pflichtbeiträge zur Rentenversicherung (Vorjahre) von Steuer absetzen

Hallo zusammen, ich bin selbständiger Lehrer und musste im letzten Jahr Beiträge zur Rentenversicherung nachzahlen - für zwei Jahre rückwirkend. Kann ich diese rückwirkenden Kosten für die Jahre 2017 und 2016 in der Steuererklärung 2018 geltend machen? Denn die Kosten sind ja erst im letzten Jahr angefallen. Dasselbe gilt für eine Nachzahlung bei der Krankversicherung: Ich musste einige Monate aus 2017 nachzahlen. Könnte ich das in 2018 noch geltend machen? Danke für Ihre Hilfe!

Steuerklasse bei einer Prämienzahlung von der Auffanggesellschaft

Habe laut Vertrag , mit einer Auffanggesellschaft , habe ich Anspruch auf 6 Monate Lohnzahlungen . Die aber nicht gezahlt werden , wenn man dieses Arbeitsverhältnis stilllegen lässt , weil man einen Arbeitsverhältnis bei einem neuen Arbeitgeberaufgenommen hat ( Lohnsteuerklasse 1 ) . Für jeden Monat dem man nicht bei der Auffanggesellschaft beschäftigt ist bekommt man von ihr eine Prämie ( im Vertrag : " Schnellstarterprämie " ) diese wurde mir jetzt mit der Steuerklasse 6 verrechnet da diese Prämie in der Lohnabrechnung als Arbeitslohn betitelt wird . Ist das Rechtens ?