User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Top Sehenswürdigkeit Afrika: Was sollte ich bei meiner Rundreise auf gar keinen Fall verpassen?

Frage Nummer 45814
Antworten (5)
Afrika ist ja nicht so groß für eine Rundreise. Da kannst du bequem in 3 Wochen einfach alles sehen, was sehenswert ist
Am besten planst Du als ersten einen Tauchgang mit Weissen Haien vor der Küste Südafrikas ein. Dann brauchst Du Dir über den Rest keine Gedanken machen.
Als Destination für eine Afrikarundreise eignet sich besonders Südafrika.
Ein Besuch des Krüger Nationalparks, die Besteigung des Tafelberges mit Panoramablick auf die südafrikanische Metropole Kapstadt, kann nur noch durch eine Fahrt auf der atemberaubend schönen Garden Route übertroffen werden. Sportlich aktive Urlauber können in den Drakensbergen, dem größten Gebirge Südafrikas, wandern, reiten oder bergsteigen.
Zu den top Sehenswürdigkeiten in Afrika zählt zum Beispiel der Tafelberg von Kapstadt in Südafrika. Außerdem gehört die Bloukrans Bridge in Plettenberg Bay, ebenfalls in Südafrika zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Die Bogenbrücke ist 272 Meter hoch und führt über den Bloukrans River. Weiterhin ist der große Simien-National Park im Norden von Äthopien einen Besuch wert. Der National Park ist besonders wegen seiner eindrucksvollen Berglandschaft bekannt.
Es gibt einige Sehenswürdigkeiten in Afrika. Aber diese drei muss man unbedingt gesehen haben. Den Simien National Park, der Park ist 178qkm groß und liegt im Norden von Äthiopien. Für die Abenteurer gibt es die Bloukrans Bridge, dieses ist eine Bogenbrücke mit einer Spannweite von 272m in in Plettenberg Bay (Südafrika). Dann gibt es noch den Tafelberg in Kapstadt.