User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Trägt Traubenzucker auch zur besseren Konzentrationsfähigkeit bei?

Frage Nummer 3000069675
Antworten (2)
Traubenzucker erhöht die Konzentrationsfähigkeit nur sehr, sehr kurz.
Zu viel Zucker im Blut ist ein Zustand wie er bei Formen der Diabetes auftritt. Er wirkt sich negativ (zerstörerisch) auf alle Organe aus. Der (gesunde) Körper fährt deshalb bei Zufuhr von Traubenzucker die Insulin-Produktion hoch, mit der Folge, dass der Blutzucker-Spiegel sinkt.
Der Ablauf ist also: Traubenzucker fährt den Zuckerspiegel kurzfristig hoch. Damit ist kurzfristig eine bessere Konzentrationsfähigkeit verbunden. Durch die daraufhin ansteigende Insulinproduktion wird der Blutzuckerspiegel heftig abgesenkt. Der Blutzucker fährt Achterbahn. Auf das Hoch folgt ein kräftiges Tief, mit Müdigkeit, Heißhunger und mangelnder Konzentrationsfähigkeit.
Häufige starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels überfordern die Regulierung des Körpers und begünstigen, dass sich eine Diabetes entwickelt.
Wichtig für eine anhaltende Konzentrationsfähigkeit ist vor allem ausreichend Schlaf und eine ausgewogene (!) Ernährung, bei der man Kohlenhydrate vor allem in Form von langkettigen Kohlehydraten zu sich nimmt (Gemüse, Kartoffeln, Getreide) und mit ausreichend Eiweiß (Hülsenfrüchte, Tofu, Fleisch).
Nur kurzfristig.
Die Folgeschäden bei Überdosierung sind viel schlimmer.