User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Trocknet Wäsche im Heizraum schneller oder an der frischen Luft? Der Heizraum in unserem Mietshaus ist immer sehr warm.

Frage Nummer 22527
Antworten (6)
Wenn die Luft im Heizraum zirkulieren kann ists gut. Denn wenn sie das nicht kann, ist sie irgendwann gesättigt und kann dann auch keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen.
Andererseits: Wenn es im Heizraum immer sehr warm ist, könnte vielleicht irgendwo die Wärmeisolierung der Heisswasser- oder Heizungsrohre Schaden genommen haben (oder gar nicht vorhanden sein). Die Wärme soll ja eigentlich in die Wohnungen und nicht den keller aufheizen.
Wenn es im Heizungsraum sehr warm ist, ist das erst mal ein Zeichen für eine schlechte Heizung. Sie sollte die Wärme ins Wasser "pumpen" statt in den Heizungskeller.
Zum Wäsche trocknen ist der Raum sehr gut geeignet, allerdings sollte der Raum gut durchlüftet werden. Durch ein Fenster nach draußen! Nicht durch die Tür in die anderen, kalte Räume, die werden dann nämlich feucht.
Na sie trocknet schon im Heizraum schneller. Allerdings ist sie dann auch meist sehr hart und steif und Du mußt sie noch bügeln. An der frischen Luft dauert es bei trockenem Wetter nicht lange. Wenn es richtig windig ist, dann wird die Wäsche schön weich und glatt. Wesentlicher Vorteil: Du mußt nicht bügeln. Ich würde bei gutem Wetter immer draußen trocknen.
Die warme Luft im Heizraum kann zwar zunächst mehr Luftfeuchtigkeit aufnehmen, als kältere Luft im Aussenbereich. Wenn Sie bei entsprechender Sättung mit Feuchte jedoch nicht ausgetausch wird (Lüften / Luftwechsel) wird die Wäsche bei trockener Luft im Freien schneller trocknen.
sie sollte an der frischen Luft schneller trocknen
- entweder ist der Luftaustausch im Heizugsraum gering; dann kann sie nur begrenzt Wasser aufnehmen. Ab 100% Luftfeuchtigkeit trocknet nichts mehr. Dann ist draußen besser
- oder der Heizungsraum ist gut durchlüftet, dann kann die Luft drinnen nicht viel wärmer als draußen sein (denn sie ist ja nicht lange im Raum). Dann ist es weitestgehend egal.
Euer Heizungsraum ist sehr warm, das deutet auf geringen Luftaustausch hin.
Also: solange es draußen nicht regnet (!), ist draußen besser.
An der frischen Luft trocknet Wäsche eindeutig schneller, es sei denn die Temperaturen sind unter Null. Wenn der Raum gut belüftet ist, dann klappt es auch dort, ist aber keine Lüftung vorhanden, wird statt der trockenen Wäsche dann nur feuchte Wände das Ergebnis sein.