User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Trotz Übergewicht SchwimmWettkampf?

Ich möchte in ein Schwimmverein und dort an Wettkämpfen auch teilnehmen, jedoch wird mir von allen seiten gesagt das das wegen meines Übergewichts nicht möglich ist stimmt das?
Bin 163 und trage größe 42/44
Frage Nummer 3000153047
Antworten (11)
Natürlich kannst du in einen Schwimmverein eintreten.
Wenn du schnell genug bist, wird dich der Verein auch für Wettbewerbe aufstellen.
Solltest du tatsächlich unter starken Übergewicht leiden (keine Ahnung was Größe 42/44 bei 1,63 m Körpergröße bedeutet) dann wirst du nicht schnell genug sein und kannst die Teilnahme vergessen.
Mit 16,3 Jahren und Kleidergröße 42/44 bist du natürlich eine ziemliche Erscheinung.
Aber durch die Wasserverdrängung beim Start hast du einen kleinen Vorteil.
Die durch den Bauchplanscher hervorgerufenen Wellen sollten deine Mitkämpfer/innen gehörig stören!

Also lasse dir nix erzählen und bleibe am Ball.. äh Wasser.
Mit 16 komma 3 Jahren und Kleidergröße 42 44 bist du natürlich eine ziemliche Erscheinung.
Aber durch die Wasserverdrängung beim Start hast du einen kleinen Vorteil.
Die durch den Bauchplanscher hervorgerufenen Wellen sollten deine Mitkämpferinnen gehörig stören!

Also lasse dir nix erzählen und bleibe am Ball.. äh Wasser.
Und wenn du am Ball bleibst, wird sich das mit der Kleidergrösse auswachsen!
Warum meine Antwort verschwunde ist?
Niemand kann dir verbieten in einen Schwimmverein einzutreten.
Ein Schwimmverein wird aber nur die Teilnehmer für Wettbewerbe aufstellen, die Chancen haben möglicht gut abzuschneiden.
Da wird deine Hoffnung an Wettkämpfen teilzunehmen eher gering ausfallen.
Skorti,
da möchte ich dir widersprechen (was anderes hast du denn von mir erwartet?)
Es besteht kein Grund, weshalb eine junge Frau nicht in einen Schwimmverein aufgenommen wird, nur weil sie ein wenig pummelig ist.
Und wenn sie trainiert, wird sie an Gewicht verlieren und ihr Körper könnte nach einer Zeit aussehen wie ein Delfin.
Sie könnte Weltmeisterin werden in der Disziplin, die ihr am besten liegt.
Das Körpergewicht ist egal. Du musst im Wasser nur schneller sein als die anderen.
Gast: In vielen Sportarten gibt Vorgaben für Wettkampfteilnehmer, damit sie nicht zu leicht sind. Da hast du schlechte Voraussetzungen. Vielleicht findest du gleichgesinnte, mit denen du zusammen trainieren kannst. Manchmal bieten Sportvereine extra Kurse an.
Hefe,
darf ich dir widersprechen?
Weshalb schreibst du, sie habe schlechte Voraussetzungen?
Ganz im Gegenteil, sie hat die besten Voraussetzungen, weil sie weiß was sie will.
Gerade wenn man Schwimmsport betreibt, verliert man Gewicht sehr schnell.
Deho hat recht, nur das Resultat zählt, und nicht ob man hübsch ist oder Übergewicht mit sich herum trägt.
Was willst du denn, das unser Gast macht? Auf Leute wie dich hören und weiterhin in den Sessel pupsen?
Na gut, das ist deine Meinung, ich habe eine andere.
OUPA: Du hast nicht alles gelesen. Unser Gast kann natürlich einem Schwimmverein beitreten.Unser Gast kann wegen des Gewichts jetzt nicht am Wettkampftraining teilnehmen. Dazu gehört auch eine Gesundheitsprüfung. Vielleicht auch die Prüfung, wie gross man sein sollte. Das kann auch für einen Sieg entscheidend sein.
Oupa: Du hast nicht alles gelesen. Wettkämpfer sollten ein Mindestgewicht aufweisen. Das kann man erreichen. Es ist bei Schwimmwettbewerben wahrscheinlich vorteilhaft, mindestens eine Mindestgröße zu haben, wenn man x Meter möglichst schnell schwimmen muss. Diese Frage kann ein Verband beantworten