User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Um 7 kg abzunehmen möchte ich jetzt mit Schwimmtraining beginnen. Wie oft und wie lange sollte ich pro Woche trainieren?

Frage Nummer 18924
Antworten (7)
Wenn du wirklich abnehmen möchtest ist Schwimmtraining absolut ungeeignet. Wenn du nicht die richtige Schwimmtechnik gelernst hast, kannst du durch viel Schwimmen mit der falschen Schwimmtechnik dir deinen ganzen Körper kaputtmachen.Der Kalorienverbrauch gegenüber anderen Ausdauersportarten minimal.
Mach lieber Jogging das ist für das Abnehmen viel effektiver und du machst dir nicht deinen ganzen Körper kaputt.
So'n Quatsch. Es gibt keinen schonenderen Sport als Schwimmen. Schließlich muss Dein Körper im Wasser sein Gewicht nicht tragen. Mit Joggen dagegen ein Vielfaches bei jedem Schritt. Die Knie freuen sich schon.
Also, Schwimmen, Radfahren. Wie lange Du das machen kannst hängt von Deiner Konstitution ab. Lass beim Arzt Deinen optimalen Trainingspuls ermitteln und trainiere exakt nach Puls. Du wirst merken, dass Du bei gleichem Puls mit der Zeit immer mehr/schneller schwimmen/radfahren kannst.
Überfordere Dich nicht, gehe lieber oft wenig Sport machen, als einmal die Woche ganz viel. 30 Minuten täglich sind ein guter Anfang. Fahre mit dem Rad zu Schwimmbad. Bedenke, das die Knochen und Gelenke wesentlich länger brauchen um sich der Belastung anzupassen, als die Muskeln.
Der Erfolg kommt langsam, aber er kommt.
Mit Verlaub, das ist Blödsinn. Schwimmen macht dir bestimmt nicht den Körper kaputt. Wenn schon, dann zerstört Joggen die Knie und Hüften.

Geh einfach regelmässig schwimmen. 3 mal die Woche ist bestimmt ein guter Anfang. Halte dich mit dem Tempo zurück, schwimme aber regelmässig ca. ne 3/4 Stunde. Je nach dem wie du drauf bist. Achte ein bisschen auf die Ernärung und die Kilos purzeln sehr schnell.

Schwimmen ist sehr gut. Da benutzt du fast sämtliche Muskeln und durch das Wasser entlasstest du deine Gelenke. Ideal.
Nachtrag: Ich weiss, das mit der Pulsfrequenz ist sehr verbreitet. Ein Arzt sagte mir einmal, das sei gar nicht so entscheidend. Wenn du zu schnell schwimmst, wird dich deine Atem automatisch ausbremsen. Und zu langsam ist immer noch viel viel besser als gar nichts. Hauptsache Bewegung und ins Schwitzen kommen.
Damit Dir das Training was bringt, solltest Du schon drei bis vier Mal pro Woche für etwa eine Stunde trainieren. Damit Du schneller zum Erfolg kommst, kannst Du das Training ja noch mit ein bis zwei anderen Sportarten kombinieren, vielleicht mit walken oder Radfahren.
@ATOATORx1: Damit hast Du natürlich Recht. Allerdings überschätzen sich viele und legen zu schnell los. Sie sind dann nach 5 Minuten platt und wundern sich über den ausbleibenden Erfolg.
Wenn man seinen Trainingspuls nicht kennt, sollte man so trainieren, dass man immer genug Luft hat, um sich mit jemandem zu unterhalten. Zur Not Selbstgespräche führen.
Günstig ist, wenn Du 3 mal pro Woche etwa eine Stunde schwimmst. Allerdings baust Du dann auch Muskeln auf und die zeigen sich auf der Waage. Du merkst die Gewichtsabnahme an der Veränderung Deines Körpers. Meist werden die Sachen dann einfach zu groß. Jedenfalls viel GLück, dass DU es schaffst.