User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Unser Wohnzimmer hat mittlerweile wirklich eine Renovierung nötig. Tapezieren finde ich so müßig und aufwendig. Eignet sich flüssige Rauhfaser genauso gut wie eine Tapete?

Frage Nummer 15640
Antworten (4)
Weiß ich auch nicht, hört sich aber ganz gut an. Achtung: Als Mieter solltest Du es unterlassen, weil Du die Wohnung in den Urzustand zurücksetzen müßtest...
Flüssigtapeten sind gesund und gut, was etwa Schall- und Wärmedämmung betrifft. Du könntest dir ja mal diesen Link hier anschauen: www.tapete.de. Wenn dir der Stil allerdings nicht gefällt - du solltest dich eben vorher informieren - würde ich dir abraten.
Ja, bestens sogar. Diese „Flüssigtapete“ hat nämlich ausgezeichnete Qualitätsmerkmale in Bezug auf Wärmedämmung und Schallisolierung. Es wird zusätzlich auch ein gesundes und wohltuendes Raum- und Wohnklima gefördert. Außerdem lässt sich die mit Wasser zu vermischende Trockenmasse mit einem Glätter oder einer Spritzpistole leicht und problemlos auf die Wände streichen.
Ich finde, dass diese Raumgestaltung wirklich super aussieht und ist mal etwas anderes wie die ganz normale Rauhfasertapete. Allerdings benötigt man für diese Art zu renovieren etwas mehr Zeit, denn man sollte die Fläche vorher grundieren, damit die Farbe auch deckt. Und auch das entsprechende Geschick, denn es ist nicht so einfach, die Farbe perfekt an die Wand zubringen.