User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Unterhalt betrug

Meine Frau hat die Familie zerstört hat eh Betrug gemacht und und hat angegeben sie hat nur 600 € zu Verfügung im Monat mittlerweile sind wir schon bei der einen Firma die 900 € bei der anderen Firma bei 280 € macht in einem Vierteljahr drei Wochen Urlaub dann von eine Woche Urlaub an der Nordsee da kosten Zimmer Tür 20 und 40 € ich kann mir das nicht leisten ich bin arbeitslos durch zwei größere Krankheiten da du von Heine eine Vergiftung meine Frau hat fünf Monate bevor sie ausgezogen ist nicht mehr am Tisch mit gegessen habe gekocht ich war nicht auf den Gedanken gekommen mit der Vergiftung in Verbindung zu bringen aber die Wahrscheinlichkeit liegt ziemlich hoch und jetzt die Richterin hat es nicht in Zweifel gezogen um das nach zu prüfen ich bin ihr nach gefahren zählt aber Nix sie hat sieben Tage Woche und schafft Vollzeit wieso kommen die nur 600 € beziehungsweise jetzt 900 € raus die ganze Sache stinkt bis zum Himmel wohin soll man sich als Mann wenden wenn selbst die Frau die Tochter fünf Monate bevor the Auszug rausgehe ekelt hat um Unterhalt zu gewinnen weil sie gedacht hatte wenn die Tochter zu Hause wohnt und noch lernt und Führerschein macht ist sie vielleicht auch verpflichtet was beizutragen Aber da drum geht es nicht es geht nur um den Unterhalt Betrug und auch das Aussehen von der Frau hat sich innerhalb eines Jahres total ins Negative gewandelt
Frage Nummer 3000117113
Antworten (9)
Entsetzlich.
Wir Frauen sind als Giftmischerinnen bekannt, das zeigt schon die Antike.
Ja, ich kann das alles bestätigen.
Wir armen Kerle werden mal wieder ausgenommen wie die letzte Weihnachtsgans.
Unerhört!
Ich bin stolz auf mich!
Ich habe es durchgelesen!
Vom Anfang bis zum bitteren Ende!
wow kein einziges Satzzeichen

Vielen Dank dafür
wokk,
ich glaube, das erste Mal in deinem Leben hast du Grund dazu, auf irgend etwas Stolz zu sein.
Ich war nicht fähig, auch nur den ersten Satz zu Ende zu lesen.
Naja, so richtig zu Ende ist er ja nicht, vielleicht kommt da noch was.
Wenn du nicht fähig bist - das ist nicht schlimm, weisst du!
Schön finde ich, dass er sich trotz der Vorgeschichte noch Sorgen um das Aussehen seiner Frau macht.

Richtig rührend, aber er ist ja auch ein poetisch veranlager Mensch, besonders schön ist: "da du von Heine"
Seine Tochter ist schon mal 18+, also waren die beiden mind. 18 Jahre zusammen oder so ähnlich. Seit einem halben Jahr hat die Frau einen anderen Mann, wollte ihn vergiften, die Tochter auch? Und nun will sie ihn abzocken, wo liegt das Problem? Das machen alle alleinerziehenden Frauen so. Ist doch schon sowas von normal geworden, ja, vor Jahren und auch heute noch ein Trend fürs (beim guten Job und guten Job des abgezogenen Vaters) wohlergehen. Das Lobi vom arbeiten, Kindergeld und Unterhalt, da geht es ihr duch gut. Alles vorher geplant. Zwei Jahre mitspielen und dann Wohlsein.