User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Unterschiede zwischen Ristorante, Pizzeria, Osteria und Trattoria: wer gibt Auskunft?

Wollte mal nicht Wiki und die starken Männer bemühen. :-)
Frage Nummer 3000030796
Antworten (15)
Guggstu. Besser und kürzer kann man es nicht erklären.

http://www.gardasee.de/restaurantkultur
Gast
Ristorante - Restaurants (französische Substantivierung aus restaurer, „wiederherstellen“, „stärken“) sind heute gehobene Gaststätten, in denen Speisen und Getränke ...

Eine Pizzeria (Pl.: ital. Pizzerie, dt. Pizzerias, auch Pizzerien) ist ein Restaurant, dessen Spezialität die Herstellung und der Verkauf von Pizza ist.

Osteria ist die Bezeichnung für eine Gaststätte in Italien und im Schweizer Kanton Tessin, in der man hauptsächlich Wein und kleinere Speisen serviert....

Die Trattoria(Betonung auf dem i) ist eine Bezeichnung für eine Gaststättenart. In den kleinen italienischen Speiselokalen werden einfache Speisen zubereitet ...
BTW . Meine Italienischlehrerin fragt mich auch ab und zu nach deutschen Gepflogenheiten, die sie nicht versteht.
Eines Tages fragte sie mich "Wo reden denn die Deutschen miteinander" Ich war erstmal verdattert. Wer , was und wieso. Wer, das sind alle, Nachbarn, Freunde, Bekannte und Fremde. Was, ist über Alles über Gott und die Welt, was halt einer grad reden will. Wieso ist, weil man über alles reden muß. Die Italiener würden das in einer Bar/Cafe machen. Einfach so hingehen, wer dann grad da ist, ist der Gesprächspartner. Und über was gerade geredet wird, ist das Thema. Es wäre ein italienisches Grundbedürfnis. Ich habe das auch schon in unserm Dorf so erlebt. In der Kneipe da wird man sofort in die Mitte genommen. Da sind alle Sorten Menschlein versammelt. Alte, Junge, Männlein und Weiblein.
Haben wir da ein Defizit ? Meine Signora B. konnte das gar nicht fassen, daß wir diese Kommunikationskultur nicht haben.
Gast
elfigy, das ist doch, hier in Deutschland, von Landsmannschaft zu Landsmannschaft verschieden. z.T. sogar sehr verschieden. Besonders in Bayern, von Franken bis Oberbayern, war stets willkommen.
Größte Schwierigkeiten hatte ich in Ostfriesland. Da war die Auftaufase länger.
Aber insgesamt kann man mit allen Reden.
Auftaufase aha.. Fase kommt in diesem Fall von Faseln .
Gast
Hauptsache an dir wird die Welt genesen!
Liebe elfi, das gehört in allen nördlichen Mittelmeer-Anrainern zur Kultur. Ich habe das in Südfrankreich genossen, was da für ein Palaver ist in den Bars. Dort trifft man sich auch zum Boulen, wobei das Spiel selbst oft in den Hintergrund rückt.
Es ist schon über 2 Jahrzehnte her, da machte Moonlady, Musca und zwei kleine Moonmuscas Urlaub in Südfronkreisch. Der damals noch nicht so olle Musca ging einkaufen für´s Abendessen, danach zum Aperitiv in`s Cafe`/ Bar . Dort entlarvte man mich sofort als Italiener, eine Diskussion über die Qualität der französischen Küche vs. italienischer Kochkunst entbrannte. Trotz etlicher Pastis und diversen Weißweinen habe ich die italienische Flagge hochgehalten und verteidigt. Das es an diesem Abend nur noch kalte Platte gab, sorgte zwar bei Moony für diverse Unstimmigkeiten, aber ich denke man muss Prioritäten setzen.
Dazu kann ich nur sagen, ein deutsches Problem! Du kannst weder im britisch / amerikanischen, noch im skandinavischen Raum länger als 5 Min. an einer Bar sitzen, ohne in ein Gespräch verwickelt zu werden. Gleiches gilt für Russland und so ziemlich ganz Asien. Meist ist die Hürde, dass in großen Teilen Asiens, Ausnahme Philippinen und Malaysia, Englisch wenig gelehrt wird, bzw. die Menschen nur kurze Schulzeiten haben. In Südamerika wäre der Kontakt auch kein Problem, nur denkt man da, spanisch sei der Nabel der Welt.
rayer,
du magst es ja als ein deutsches Problem sehen. Ich nicht.
Wenn ich an der Bar sitze, will ich in Ruhe gelassen werden, oder mich mit meiner Begleitung unterhalten.
Sollte mich jemand anquatschen, werde ich ihn/sie bitten, das zu unterlassen.
Das verstehe ich, Bodoni, mit Dir würde ich mich auch nicht unterhalten möchten. Gegenseitiger Respekt ist hier angebracht.
primus,
es gehört zum Respekt, dass meine Privatsphäre gewahrt bleibt.
Wenn du dich mit mir nicht unterhalten magst, weshalb tust du es dann?
Du quatsch in dieser WC doch jeden dusselig an.
Mich auch. Gerade eben. Weshalb machst du das?
Um deiner Einsamkeit entgegen zu treten.
Da widersprichst du dir mal wieder.
Erst willst du dich mit mir nicht unterhalten, und dann willst du mich aus meiner Einsamkeit retten.
Mein Dank dafür ist ewiglich.
Na, siehst Du, mit mir kann ich doch reden.