User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Urlaub auf den Malediven, was gehört da in die Reiseapotheke? Und gibt es Medikamente, mit denen wir beim Zoll Probleme kriegen können?

Frage Nummer 40682
Antworten (5)
Tabletten zum Wasser desinfizieren und was gegen Durchfall.
Außerdem noch etwas gegen Mückenstiche, Wundsalbe und Pflaster. Für die Medikamente gibt es beim Hausarzt ein international gültiges Formular, auf dem bestätigt wird, dass diese Medikamente von dir regelmäßig eingenommen werden müssen und daher mitgeführt werden müssen. Dann gibts auch keine Probleme beim Zoll.
Auf jeden Fall sollte ein Mittel gegen Durchfall dabei sein, denn der kann einem eine Reise sehr vermiesen. Ansonsten finde ich Kopfschmerztabletten und Fieberzäpfchen auch nicht sehr sinnvoll und nützlich. Man sollte sich einfach überlegen, zu welchen Beschwerden man neigt und dementsprechend vorsorgen.
Also da fällt mir als erstes etwas gegen Durchfall ein. Es gibt ja nichts schlimmeres unterwegs zu sein und ständig aufs Klo zu müssen - abgesehen von dem Bauchkrämpfen. Weiterhin gehört natürlich Aspririn und etwas gegen Übelkeit bzw. Reisekrankheit hinein. Außerdem würde ich auch immer eine Wund- und Heilsalbe sowie Pflaster mitnehmen.
Ein bißchen ist das abhängig vom Reiseziel. Auf jeden Fall Pflaster, Kopfschmerzmittel, Insektenschutz, Fenistilgel, Desinfektionsmittel, Wund- und Heilsalbe, Mittel gegen Übelkeit und Durchfall, Mittel gegen Verstopfung, Nasenspray, Antihistaminika, Reisetabletten, Schmermittel und ein Fieberthermometer.