User Image User
User Image User

Noch Fragen?

US Diplomat tötet Kenianer

Gestern hat ein US Diplomat bei einem Autounfall einen Kenianer getötet und darauf hin das Land verlassen. Wie werden die USA reagieren, wenn Kenia einen Auslieferungsantrag stellt, damit der Diplomat vor ein ordentliches, kenianisches Gericht gestellt wird und evtl. seine gerechte Strafe in einem Gefängnis in Nairobi absitzt? Oder gibt es da unterschiedliche Standards? Meines Wissens gibt es kein Auslieferungsabkommen zwischen Kenia und den USA.
Frage Nummer 72812
Antworten (3)
Das ist ja eine rein theoretische Überlegung, denn ein Diplomat hat, wie der Name schon sagt, Diplomaten-Status, das heißt nichts anderes, als dass er nicht der Gerichtsbarkeit des Landes unterliegt, in dem er als Diplomat tätig ist / war. Die einzige Möglichkeit, einen Diplomaten zu bestrafen, ist, ihn des Landes zu verweisen. Und dem ist er zuvorgekommen. Und daher wird es zu keinen solchen Antrag kommen.
Stimmt, bh, die USA, als Rechtsstaat, könnten Ihm jedoch den Diplomatenstatus entziehen, damit er sich der Justiz für sein Vergehen stellt. Natürlich wird es nie dazu kommen.
die Amerikaner sind der Auffassung, dass die amerikanischen Gesetze weltweit zur Anwendung kommen. Sie werden nicht zögern, den Kenianer anzuklagen, der einen amerikanischen Diplomaten verletzt hat.
Umgekehrt aber wäre kein amerikanischer Staatsbürger geschädigt worden, warum sollte es da zu einem Verfahren kommen.