User Image User
User Image User

Noch Fragen?

StechusKaktus

StechusKaktus

Aktiv seit: 16.03.2010
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
StechusKaktus
1 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
StechusKaktus

wo ist Stechus kaktus ?

Danke der Nachfrage. Ich habe mich entschlossen eine unbefristete Auszeit zu nehmen, nachdem ich mir meine letzten Beiträge noch einmal durchgelesen habe. Angesteckt durch die zunehmende Gehässigkeit in den Beiträgen der WC, habe auch ich nicht mehr den passenden Ton getroffen. Und auch, wenn die Veranstaltung hier anonym ist, schäme ich mich dafür. Auch dafür, dass ich mich habe provozieren lassen. Es ist schon ein besonderes Forum hier: Über eine lange Zeit gab es recht sachliche Diskussionen, die kontrovers, aber überwiegend fair und sachlich geführt wurden. Ich habe gelernt, welche Formulierungen zu Missverständnissen führen und auch bei welchen Themen man aufpassen muss was man schreibt. Einige lustige Threads waren dabei, über die ich heute noch schmunzeln muss. Mit der Zeit klinkten sich leider immer mehr konstruktiv diskutierende User aus (zuletzt elfigy), übrig blieben überwiegend die Rechthaber, Stänkerer und Zerstörer. Laut, sich in den Vordergrund drängend und die Meinung anderer nicht zulassend. So typisch für die Dynamik, die so häufig im Internet zu finden ist. In dieser Gemeinschaft fühle ich mich bis auf 2-3 Ausnahmen nicht mehr wohl und sie gibt mir auch nichts mehr. Ich habe übrigens auch bis zuletzt nicht verstanden, dass einige meiner Fragen so einen Hass bei einzelnen Teilnehmern hervorrufen. Im Grunde halte ich die Entwicklung für gefährlich: Der Mob kapert das Internet. Die Bots, die Indoktrinierer, die Hasser, die Schwarzweiss-und Gutbösedenker. Im Gegenzug steigen Menschen mit differenzierten Meinungen aus, weil diese diffamiert werden. Wird dieses Problem durch die geplanten Gesetzänderungen zu Online-Hetze gelöst werden können? Kaum. Beleidigung und Ehrverletzung sind nicht messbar und sehr individuell. Jeder Versuch, dies zu regeln, kann nur scheitern und in Zensur enden. Damit ist die Meinungsäusserung im Internet tot. Euch eine gute Zeit. Gruss

Service Deutsche Bundesbahn (Barriere frei)