User Image User
User Image User

Noch Fragen?

HGEYER

Aktiv seit: 22.01.2016
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
HGEYER
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
HGEYER

wer hat schon erfahrungen mit infrarotheizungen gemacht ?

Ich habe ein Doppelhaus mit einer Wohnfläche von über 250 qm, Erstbezug 1981 In den letzten 2 Jahren habe ich meine Nachtspeicherheizung (Heizkörper) entfernt und durch Infrarot Natursteinheizkörper sowie einem Pelletofen im Wohnzimmer, der auch gleichzeitig das Treppenhaus heizt, ausgewechselt. Nachdem ich nun die Strom und Heizkostenabrechnung von 2015 bekommen habe kann ich jetzt genau sagen was ich eingespart habe. Zuerst mal die Kosten. Naturstein Infrarot Heizkörper für das gesamte Haus (16 Stück) ca. 3.500 € Pelletofen 11 KW mit 2 Gebläsen ca. 2.500 € Die Thermostate von den Nachtspeicheröfen kann man auch für die Naturstein Infrarot Heizkörper verwenden. Die Montage bzw. Anschluss der Infrarot Heizkörper sollte man von einem Elektriker machen lassen. Kosten kann ich nicht sagen wie hoch die sind da dies mein Nachbar (Elektriker) kostenlos gemacht hat. Nun zur Einsparung: Strom und Heizkosten 2013 6.170 € Strom und Heizkosten 2014 4.970 € Strom und Heizkosten 2015 3.870 € Einsparung im letzten Jahr zum Vergleich 2013 2.300 € Der Pelletofen wurde im März 2013 in Betrieb genommen und die Heizkörper im Dezember 2014 Im Jahr 2015 hatten wir noch bis Mai einen großen Nachtspeicherofen in Betrieb d.h. im Jahr 2016 werden sich die Kosten sicher nochmals verringern. Außerdem werde ich noch in den nächsten 2 Jahren die Fenster im gesamten Haus erneuern gegen die neuesten Modelle und eine Solarheizung für Warmwasser einbauen da die noch auf Nachtspeicher läuft. Bis jetzt konnte ich die Strom und Heizkosten um ca. 37 % senken und ich bin mir sicher dass ich mit den weiteren Investitionen auf über 40 % Ersparnis kommen werde. Das Auswechseln der Nachtspeicheröfen gegen die Naturstein Infrarot Heizkörper war kein Problem aber die Demontage und Entsorgung der Nachtspeicheröfen war sehr schwer und eine Schweißtreibende Arbeit wegen der schweren Steine. Ich kann nur empfehlen eine solche Umrüstung vorzunehmen denn eine Stromheizung finde ich immer noch am besten da keine Wartungskosten entstehen, kein Schmutz usw.