User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sparstrumpfi

Aktiv seit: 31.01.2017
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Sparstrumpfi
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Sparstrumpfi

Welche kostenlose Visacard ist auch wirklich gut und warum?

Das Thema ist schon etwas älter, deshalb mal eine aktuelle Einschätzung mit Stand 2017. Ich kann dir auch guten Gewissens die Deutsche Kreditbank (DKB) empfehlen, die hier schon mehrfach genannt wurde. Ich bin dort seit 3 Jahren Kunde und habe noch keine Probleme gehabt. Ich bin außerdem bei der Comdirect (mit VISA, auch sehr gut) und bei der Sparkasse (ohne VISA, nur Giro) und ich gehe auf alle drei im Folgenden ein. DKB - (wie ich finde) die beste VISA-Karte Der größte Vorteil der DKB VISA-Karte ist meiner Meinung nach, dass man weltweit kostenlos abheben kann, selbst an den komischen Automaten am Bahnhof, die nur dafür gemacht wurden, dir Gebühren abzuzocken. Man kann wirklich überall kostenlos abheben und muss sich keine Gedanken mehr machen. Neukunden (ich auch) kriegen in der Regel ein 500€ Limit für die VISA, das sich jedoch beliebig aufstocken lässt, indem man Geld von Girokonto auf die VISA überträgt. Das geht im Onlinebanking mit wenigen Klicks. Außerdem erhält man Tagesgeldzinsen auf das Kreditkartenguthaben, d.h. es macht doppelt Sinn, dort Geld aufzuladen. (Beispiel: Wenn du 1000€ auf die Kreditkarte lädst, bekommst du auf die 1000€ Tagesgeldzinsen und dein Abhebelimit beträgt 1500€). Ich habe letztens mein Smartphone gewechselt und musste die App neu einrichten wegen der TAN-Vergabe und habe die Service-Hotline an einem Sonntag(!!) kontaktiert. Nach 20 Sekunden war eine freundliche Dame am Apparat, die mir alles erklärt hat. Besser gehts wirklich nicht! Außerdem fallen beim DKB-Konto und der VISA-Karte für alles, was man im Alltag macht gar keine Gebühren an. Übersicht der Leistungen und Gebühren: https://www.dkb.de/privatkunden/dkb_cash/ Comdirect - insgesamt auch sehr gut Ich habe das Comdirect-Konto samt VISA noch länger als meine DKB-VISA. Hätte es vor kurzem nicht diese Änderung gegeben, wäre die Comdirect immer noch meine Nr. 1: Man kann ebenfalls weltweit kostenlos abheben, jedoch muss man dafür in EU-Ländern die Giro-Karte und im restlichen Ausland die VISA-Karte nutzen. Wenn man das nicht macht, kann es zu Gebühren kommen. Das ist mir leider bei einem Trip nach Prag passiert und ich musste Gebühren zahlen. Im Grunde nur eine Sache der Bequemlichkeit, aber in dem Moment hat es mich gestört. Ansonsten ist die Kreditkarte sehr gut. Bei der Comdirect habe ich ein deutlich höheres Kreditlimit erhalten (vierstellig) und ich habe das bisher noch nicht genutzt, aber weiß, dass die Comdirect super ist wenn es um ein Aktiendepot mit niedrigen Gebühren geht. Wenn dir das also in Zukunft wichtig ist, dann ist das die richtige Wahl. Auch bei der Comdirect fallen für die VISA und das Girokonto gar keine Gebühren an. Übersicht der Leistungen und Gebühren: https://www.comdirect.de/cms/index.html Sparkasse - werde ich kündigen Das Sparkassen-Girokonto hatte ich seit meiner Kindheit, werde es aber demnächst kündigen. Ich habe schon so gut wie alle meine Lastschriften auf das DKB u. Comdirect-Konto umgestellt und finde, dass die Sparkasse zu unflexibel und zu teuer ist. Ich habe keine Erfahrungen mit der VISA, allerdings schätze ich, dass die Konditionen hier ähnlich sind wie die Leistungen des Girokontos...das können andere Banken besser. Mehr Infos: Google, denn regional unterschiedlich Hoffe das hilft, lieben Gruß!