User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Christopi

Aktiv seit: 13.06.2017
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Christopi
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Christopi

Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Mieterschutzbund? Lohnt sich eine Mitgliedschaft?

Ich finde es sehr Schade, dass Du meinen Beitrag als Blödsinn bezeichnest. Offenbar scheinst Du "Experte" zu sein, da Du so konsequent in Deiner Meinung bist. Ich verbleibe aber bei meiner Meinung, da ich mich sehr wohl mit dem Thema auseinandergesetzt habe. Deine Meinung war schon vor 5 Jahren falsch. Würde Deine Meinung korrekt sein, dann hätte ein Mieterverein gar keine Daseinsberechtigung. Bei den von Dir angepriesenen Rechtsschutzversicherungen wird der Wohnungsrechtsschutz nur in Kombination mit einem anderen Rechtsschutzpaket angeboten und ist nur günstig, wenn eine hohe Selbstbeteiligung pro Rechtsfall besteht und selbst das günstigste Produkt war teurer als die rechtsschutzversicherte Mitgliedschaft beim Mieterverein. Die einmalige Aufnahmegebühr beim Mieterverein habe ich beim Vergleich nicht berücksichtigt. So wie ich die Bedingungen des Mietervereins verstanden habe fällt für die Bearbeitung der außergerichtlichen Korrespondenz durch den Mieterverein keine Selbstbeteiligung an, sondern erst, wenn der Fall vor Gericht geht und die Rechtsschutzversicherung greift. Bei der Rechtsschutzversicherung fällt die Selbstbeteiligung bei jedem Anwaltsauftrag an. Sollte ich bei Deiner ARAG Versicherung wegen der Schadenshäufigkeit gekündigt werden, dann würde mich die DAS bei den vielen garantiert nicht mit offenen Armen empfangen, da ich bisher noch nie eine Versicherung kennengelernt hab die keine Vorschadenabfrage macht. Die Stellungnahme erfolgt hier nur, weil mich Deine Antwort so geärgert hat. Ich schließe meinen Standpunkt damit ab und werde mich jetzt wichtigeren Sachen widmen.