User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Livve15

Aktiv seit: 17.01.2018
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Livve15
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Livve15

Habt ihr schon schlechte 1&1 Erfahrungen gemacht? Wenn ja welche?

Erfahrungen mit 1&1 Seit gut über 18 Jahre war ich Kunde bei 1&1. Bin durch gute und schlechte Zeiten mit dem Unternehmen gegangen. Ich konnte mit gutem Gewissen dieses Unternehmen empfehlen. Auf Grund dessen das nun bei mir in der Familie jemanden von einem ehemaligen staatlichen Unternehmen dermaßen betrogen worden war, dass ich versuchte zu helfen. Auf Grund meiner sehr guten Erfahrungen, setzte ich mich für einen Anbieter Wechsel zu 1&1 ein. Am 10.09.2017 beantragte ich nun bei 1&1 einen 16 DSL Antrag zu den damaligen sehr günstigen Konditionen. Jedoch erfolgte am 16.09.2017, nach Ablauf der Sonderaktion eine Kündigung seitens 1&1 mit der Begründung, dass ja bereits im Oktober 2016 ein Antrag und Vertrag gestellt worden sei und diese Konditionen ja gültig seien. Nach mehrmaligen Rücksprachen erfolgte dann doch die Zusage, dass der Antrag mit den günstigen Konditionen (24 Monate zu 19,99 € und 2,99 Zwangsrouter) genehmigt sei. Es erfolgte dann auch ein reibungsloser Ablauf und am 20.11.2017 erfolgte die Zuschaltung und somit kam ein Vertrag zustande. Am 28.11.2017 stellte ich telefonisch eine Anfrage zum Vertrag und erkundigte mich über die Hotline. Erstaunlicher weise bekam ich am Folgetag eine Email von einer Frau Kleis, die sich über eine Neubestellung bedankte? Ich durfte feststellen, dass selbst und eigenständig von 1&1 die Vertragsdaten verändert worden sind und wir in einem höheren teureren Tarif befördert worden sind. Eine sofortige telefonische Intervention meinerseits ergab, dass ein Herr Wallow, Mohamed veranlasst, dass alles wieder rückgängig gemacht wird und der Vertrag auf Stand vom 20.11.2017 wiedergebracht wird und er bis zum 04.12.2017 dies per Mail bestätigen lassen wird. Nichts passierte! Daraufhin erfolgte ein reger mehrstündiger und mehrtägiger Erfahrungsaustausch über die Hotline von 1&1. Von freundlichen und von bösartigen Mitarbeiter erhielt ich unterschiedlich Auskünfte, wurde vertröstet, belogen, beschimpft und betrogen. Der Höhepunkt war sogar am 07.12.2017 gegen 16:50 Uhr von einer Service Mitarbeiterin Namens Frau Go……. die behauptete, dass es die Rabattaktion vom 10.09.2017 nie gegeben hätte und es nie so ein Vertrag wie ich es aussagte gab. Trotz Hinweise auf Bandaufzeichnungen zu Vertragshandlungen, die vor Beginn einer Vertragsgestaltung vorher abgefragt werden, worauf man sich bei Streitigkeiten berufen könnte, wurde nicht eingegangen. Teilweise wurde man unmündig und nicht als Kunde behandelt. Ich werfe 1&1 mit dieser Art des Kundenumganges einen versuchten Betrug vor. 1. Eigenständige Veränderung von Vertragsabsprachen 2. Control Center: Eigenständige Veränderung der bisher aufgezeigten Vertragshandlungen, zu Gunsten von 1&1. Kunde hat nicht die Möglichkeit vorherige Angaben die von 1&1 gelöscht worden sind zu beweisen. 3. Anfragen werden nicht fachgerecht durch qualifiziertes Personal beantwortet 4. Auf Support anfragen wird nur sporadisch und auf angenehme Dinge reagiert (Ich warte heute noch auf Antwort von Frau Kleis, die uns am 28.11.2017 zur Vertragsänderung und – Verlängerung gratulierte. Welcher gesunde Mensch wechselt freiwillig von einem günstigeren in einen höheren Tarif? Das ist reiner Betrug und Verdummung der Kundschaft) 5. Auch hätte man eine Widerrufsfrist für Veränderungen durchführen können, aber auch dieser Vorschlag kam nicht Schlussfolgernd aus diesen Erfahrungen wurde der Vertrag innerhalb der Probezeit gekündigt. Wie ein Wunder wurde dies auch von 1&1 akzeptiert, vielen Dank 1&1. Jedoch geht der Ärger weiter, da die beantragte Rufnummern Mitnahme von 1&1 nicht genehmigt wird bzw. wieder auf Zeit geschunden wird. Aber auch ich habe nun meine Verträge beim Sieger vom Fachmagazins Connect, "Bei 1&1 gibt's das beste Netz!" gekündigt. Mein Vertrauen zu 1&1 ist zerstört und ich werde sicherlich meine Erfahrungen, die ich nun sammeln durfte weitergeben. Übrigens hat 1&1 nicht nur ein Vertrag verloren, nein auch ich habe nun alles gekündigt. PS: Veröffentlichte Tatsachenbehauptungen müssen zutreffend sein – Beweis Bandaufzeichnungen von 1&1