User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Undercover

Aktiv seit: 27.02.2018
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Undercover
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Undercover

Habt ihr schon schlechte 1&1 Erfahrungen gemacht? Wenn ja welche?

Erst war ich so begeistert von 1&1. Da ich 2 Verträge hatte überwies ich immer 2x am selben Tag an 1&1. Da die Rechnungen ewig nicht bei kamen, bat ich 1&1 öfters mir Rechnungen immer zum 25. eines jeden Monats zu senden. Dies geschah nicht. Da ich immer am Monatsende Homebanking mache, alle Zahlungen anweise wies ich dann die Beträge OHNE Rechnungsnummer an die Kontonummer der 161 , diese behauptet nun aber es seien 55,99 E fehlend. Sie logen mir vor,ich hätte ja angeblich FÜNF Mahnungen bekommen, erst per Post, als ich dann versicherte das da nix kam, druckste die Dame am Telefon herum, "ja dann halt per Mail ich sei ja so dreist" und auch per Mail kam nix. Am 24.2.2018 kam OHNE jede Mahnung plötzlich per Post eine CreditReform Inkasso Rechnung, 130,70 E solle ich zahlen. Als ich dann versuchte, diese Inkasso telefonisch zu erreichen, wurde ich derart patzig behandelt, als sei ich eine Bestie. Es war kein vernünftiges Gespräch mit der möglicherweise stark überforderten unfreundlichen Dame möglich. Ich habe Widerspruch gegen den Inkasso Bescheid eingelegt (kosten) und alles der Verbraucherschutzzentrale hin gemailt, aber gebe es morgen auch meiner Anwältin. Unfassbar wie dreist man mit Kunden umgeht. Ein Mitarbeiter dort rief mich gestern an, (1&1), er war nett und sagte auch, das er ja sieht, das ich alles gezahlt habe. aber 1&1 beharrt darauf das ich nicht gezahlt hätte. Sie versuchen mich in eine Schulden-Situation zu bringen. Und alles nur, weil ich über Abo Alarm alle beide Verträge kündigte, zum nächstmöglichen Termin. Ab da war 1x1 krass zu mir. Ab da fing das an. Nun habe ich auch den geplanten DSL Anschluss gekündigt. ganz ehrlich? Ich bin sehr enttäuscht und hellwach um zu wissen, das ich nie mehr was neues hole bei 1x1, bleibe bei T-online. Da hat man sowas nie gemacht.