User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sgt_Hartman

Sgt_Hartman

Aktiv seit: 20.04.2018
100 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Sgt_Hartman

Grafikkarte aktivieren

Da keiner von euch Dummköpfen in der Lage war meine Frage zu beantworten hier die Lösung meines Problems "Bei Nvidia-Optimus auf Laptops führt die Geforce abhängig von den Einstellungen in der Nvidia-Systemsteuerung nur die Grafikberechnungen aus und schreibt die Ergebnisse in den Arbeitsspeicher in den Speicherbereich der Intel HD-Grafik. Die Intel-Grafik ist immer für die Ausgabe der Grafik und bei HDMI zusätzlich für den Ton zuständig. Die Grafikausgabe und der "Wechsel" des Grafikchips funktionieren nur, wenn beide Treiber, Intel und Nvidia, ordnungsgemäß installiert sind. Im Bios kann man bei Laptops mit Optimus allenfalls den Minimalspeicher für die Intel Grafik einstellen, der übrige Arbeitsspeicher wird dynamisch zwischen Prozessor und Grafikchip aufgeteilt. Die Geforce hat i.d.R. eigenen Speicher für ihre Berechnungen, der ihr exklusiv zur Verfügung steht. Deaktivieren kann man aufgrund der o.g. Hardwareeigenschaften keine der beiden Grafik-Karten. Umschalten ist nur im Nvidia-Treiber möglich. Wie schon erwähnt kann man in den Einstellungen entweder für jedes einzelne Programm oder global den Geforce-Chip aktivieren. Wenn die Geforce aktiv ist, wird neben der Uhr im Infobereich angezeigt, welche Programme über die Geforce laufen. In den Einstellungen von Windows oder in den Intel-Einstellungen lässt sich nur die Desktop-Auflösung einstellen. Diese gilt für den Desktop und alle Desktop-Programme. In den Nvidia-Einstellungen gibt es keine Möglichkeit eine Auflösung zu wählen. Die Auflösung von Spielen oder anderer Software wird in den Einstellungen des Spiels oder der Software vorgenommen." Danke liebe Freunde