User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hayato

Aktiv seit: 01.12.2018
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Hayato
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Hayato

Habt ihr schon schlechte 1&1 Erfahrungen gemacht? Wenn ja welche?

Also ich kann nur das sagen was meine Erfahrung ergeben hat.Ich bin keiner der hier irgendwem seinen Ruf mordet.Ich denke Ehre wem Ehre gebührt.Das hier spiegelt nur meine Erfahrungen mit 1&1 wieder: 1.Bei der Installation gabs schon Zoff.Der Techniker sagte er habe geklingelt und sei da gewesen.Er behauptete sogar er habe mich und meinen Mann versucht zu erreichen.Das war leider gelogen und kann von mehreren Personen bestätigt werden.1&1 hatte mit uns deswegen gemeckert als wir uns telefonisch beschwerten.Es wurde sogar beim ersten Anruf aufgelegt von Seiten von 1&1. 2.Der neue Termin dauerte ziemlich lange wir mussten 2-3 Wochen warten.In der ganzen Zeit saßen wir hier ohne Wlan. 3.Als Besänftigungssahnebonbon dachte sich 1&1 es würde reichen uns einen Internetstick für unseren PC zu geben der wie wir schon vorher ankündigten kaputt ist.Dazu kam auch noch eine 1&1 Simkarte mit Guthaben dabei haben wir gesagt das Mobile Daten viel zu schnell aufgebraucht sind. 4.Nachdem endlich alles umständlich eingerichtdt wurde mehr oder weniger auch viel von meinem Mann.Gab es immer wieder kleinere Ausfälle.Das nervte sehr. 5.Daraufhin bekamen wir immer wieder ein Trostbonbon....Der Vertrag wurde aber nicht eingehalten. 6.Wir riefen immer wieder an und schrieben Emails.Auf Emails kamen ganz gerne Standardemails oder jede menge unnötiger Provokationen auf ganz höfliche Beschwerden.Beschwerden sind lästig gebe ich ja zu aber ich finde es kommt immer auf den Ton an.Wir waren immer nett und freundlich obwohl es uns reichte.Wir haben sogar gelobt wenn was gut lief.Es gab natürlich auch Fälle in den man zufrieden mit 1&1 sein konnte das war zwar selten aber dennoch sehr erfreulich.Wir nahmen jeden guten Ansatz dankbar entgegen. Auch für die unnötigen Provokationen gibt es mehrere Zeugen und noch Emails die ich aufhob weil ich so schockiert war. 7.Nach einem unserer Anrufe hiess es plötzlich das vllt unsere Telefonbuxe kaputt ist und ausgewechselt werden soll...Ich sagte ok dann soll 1&1 bitte uns eine Übersicht über die ganzen Störungen schicken soll.Der Mitarbeiter meinte nämlich sehr bestürzt das unser Anschluss seit dem ersten Tag an immer nur Störungen hatte das könne er am PC lesen.Die Übersicht wollte ich der Vermieterin senden zur Bekräftigung das die Telefonbuxe ausgewechselt werden muss.1&1 meldete sich erst mal gar nicht.Dann kamen wieder Standardemails gefolgt von vielen unnötigen Provokationen.Dann kam wir können das hier nicht ausdrucken.Das müssten wir selbst zuhause machen.Wir haben leider nicht die Mittel dafür also mussten wirs bleiben lassen.Wir riefen erneut an wegen der immer schlimmer werdenden Störungen. Dann meinte der 1&1 Mensch das der Router ein neues Update brauche.Das müssen wir selbst runterladen das taten wir auch.Das war zwar wieder umständlich aber war wenigstens einen Versuch wird.Eine Woche nachdem Update meldete ich mich wieder bei 1&1 und meinte das das Update leider alles verschlimmbessert hat und das ich jetzg nur noch den einen einzigen Schritt sehe wirklich die Vermieterin bitten die Telefonbuxe auszutauschen...Dann kam die Meldung das sie von extern etwas mit dem Router gemacht haben und das jetzt wieder alles gehen soll.Direkt 5 min später gab es wieder eine Störung.Daraufhin schrieb ich das man nicht ehrlich zu mir war.Daraufhin kamen wieder Provokationen die sogar besagten das seien keine Störungen.Mir wurde dann erklärt was laut 1&1 Störungen sind. 8.Dann haben wir gesagt wir wollen kündigen.Dann hiess es das ich nicht der Vertragspartner bin stimmt aber dennoch ich hatte seltsamerweise nicht nur Adresse Geburtsdatum Wohnort ich gab sogar die Kundennummer an das hätte reichen müssen.Dann schrieb mein Mann.Er wurde ignoriert.Dann rief mein Mann an.Dann hiess es freundlich das ihm die Kündigungsformulare zugesendet werden via Email.Das geschah nie.Es wurde auf weitere Emails nur geantwortet das das was wir haben keine Störungen sind...Ist ja nicht so das das Wlan bis zu 10 min meistens braucht um wieder zu funktionieren. 9.Ich wurde oft auch provoziert und es wurde die Anrede falsch angegeben obwohl ich klare Vorgaben gab. 10.Wir konnten immer noch nicht erfolgreich kündigen.Wir wollen nur noch von 1&1 weg. Ich kann 1&1 niemanden empfehlen.Es ist eigentlich schade das zu sagen es gibt dort auch echt nette Mitarbeiter die mit Herz und Seele ihren Job machen.Wir haben für all das leider auch genügend Zeugen.Familie, Freunde, Bekannte.Es ist schade das so viele dieses Disaster life miterleben mussten.Alle haben sich mit uns geärgert.Jeder von denen steht hinter uns falls die Sache hier vor Gericht muss.Momentan sieht es so aus als wäre tatsächlich ein Anwalt nötig.Ich hatte 1&1 gewarnt ich habe gesagt entweder lösen wir das ganze friedlich wie Erwachsene oder wir gehen vor Gericht.