User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Opal_V2

Opal_V2

Aktiv seit: 25.02.2019
70 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Opal_V2

Handelt Bob Geldorf konsistent?

Das ist einer der damals auf der "Afrika verhungert" Schiene viel Geld verdient hat, äh moment natürlich alles gespendet hat. Heute mit dem Geld durch undurchsichtige Verstrickungen in Afrika und Mauritius legal, und das ist ja der Knaller, Geld am Fiskus vorbeischiebt. Total verwerflich. Aber auch hiesige, nun ja von dem folgenden als Künstler zu sprechen vebietet sich einfach weil diese Schreierei und allgegenwärtlichen pseudo Punk gehabe einfach lächerlich ist. Die Rede ist von diesem komischen "Campino" von den fast schon wörtlich genommen toten Hosen, mit diesem Band Aid 30 (von 2014) schiß, der totalverrissen wurde und er ja selber mal gesagt hat das die Leute das Lied nicht mögen müssen aber spenden sollten. Dazu ein Statement von einem der Teilnehmer: Zuletzt hatte Sänger Patricé, der auf der deutschen Version selbst zu hören war, auf seinem Facebook-Account einen langen Text veröffentlicht, in der er das Projekt als „Charity Porn“ bezeichnete. „Nachdem ich nun das fertige Video zu „Do They Know It’s Christmas – German Version“ gesehen habe, muss ich feststellen, dass meine Zusage zur Teilnahme wohl überstürzt war“, schreibt der Reggea-Musiker. Der Clip sei „im besten Fall gedankenlose Effekthascherei, im schlimmsten Fall Propaganda mit zerstörerischer Kraft.“ Noch dazu kommt das dieser Clown Campino keine Ahnung wo das gespendete Geld denn hinkommt. " "Weißt du, wohin das Geld geht, ganz genau?" So erkundigt sich durchaus freundlich der Moderator. Campino reagiert ungehalten und lässt sich dabei auch über die geringe Spendenbereitschaft in Deutschland aus: "Ja, pass auf! Das Geld von Deutschland, da können wir vielleicht 'n Schutzanzug von kaufen und ich sag dir, in welchem Dorf dieser Schutzanzug benutzt werden wird, wenn du weiter so dusselig fragst" So greift Campino den Mann am 1Live-Mikrofon an. "Ja ich frag doch nur...". ... entgegnet der, wird aber von Campino unterbrochen. Der bricht eine Lanze für den Aid Trust, die Organisation, die seit den 80er Jahren die Spendengelder verwaltet. Mit jedem Wort wird er lauter. "Das Geld was der Aid Trust bisher verwandt hat, ist millimetergenau in den letzten 20 Jahre auf Papieren. Das kannst du alles sehen. Das Geld, wo es hingehen wird in den Ebola-Gebieten, das kannst du dann verteilen, wenn du weißt, um wie viel es geht. Das muss doch jedem Stusskopf irgendwie klar sein." Stusskopf Campino Soviel zur Frage und dazu wo das Geld der Gutmenschen bleibt, bei Bob Geldorf der auch das deutsche Band aid projekt unterstützt bzw. mit initiiert hat. Dan spendet mal weiter in seine Tasche.