User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Tiny

Aktiv seit: 16.09.2019
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Tiny
59 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Tiny

Hat der baden-württembergische Ministerpräsident recht?

@Oupa Nein, ich bin eher von der physischen Größe im unteren Durchschnitt, habe Glas Haare (durchsichtig und dünn), trage daher meistens Glatze und bin kein Lehrer. Was ich weiss darf ich nicht einfach so und so überall schreiben (um die Ohren knallen) da ich viel mit Daten von Kunden und auch in/auf deren Systemen arbeite und LEHREN kann ich gar nicht. Ich weiss zwar viele Male, wie was geht, aber kanns eben nicht richtig rüberbringen. Lehrer ist nicht für Umsonst ein Beruf. Wer daran Freude hat, jemanden und immer wieder niederzumachen - na ja, das ist Charakter, wenn auch keiner, den ich besonders schätze. Ich war damals als Kind und Jugendlicher nur sehr ungern in der Schule, trotz alledem habe mit 1 abgeschlossen - Viele Subjekte und viele Lehrer habe ich gehasst, besonders weil die Lehrer nicht in der Lage waren, mir die trockenen Theorien ihrer Subjekte interessant beizubringen. Chemie, Physik, Sport (teilweise), Musik, DEUTSCH ....habe dann nach 10 Jahren die Schule. Habe dann 2 Facharbeiter gemacht, beide Berufe verlassen und mit so knapp 30 ein wenig im Oxford/Cambridge College "studiert", und dann nochmal 3 Monate TU in "woanders" - alles ohne Abschluss, da es mir nur um das Wissen ging (Ein Abschluss hätte mich auch zu vielen Jahren Arbeit bei den Sponsor verpflichtet), ohne Prüfungsstress ich auch mehr von dem aufsaugen und das ignorieren, was man nicht verstanden hat. Nein, ich bin keine Leuchte und damit war mir studieren auch sehr schwer gefallen Heute verdiene ich mein Geld damit (eigentlich ganz ohne die Basis der 10 Jahre Schule und Facharbeiter) aber mit viel Mathematik und den fuer interessanten Subjekten, selbständig mit ueber 50 Personal, weit weg von D und auch weit abseits der Expat Kommune.

Wie kann ich meine Suchmaschinenplatzierung verbessern?

Das Stichwort dazu heisst SEO. Optimierung der Webseite, Inhalte entsprechend einer Anzahl von Parametern die von Suchmaschinen verwendet werden. Es sind viele Parameter, die mit unterschiedlichen Wichtungen die Position und damit die Besucherzahlen beeinflussen. Textliche Inhalte: Es gilt das Domino Prinzip. In der Theorie sehr einfach, in der Praxis schwer Umzusetzen Domaenen.name | H1 link | h1 seite | ...... Stichwort/Phrase (wie tatsächlich gesucht wird). Das Schreiben der Texte grenzt an Dadaismus. Kurze Saetze, endlose Wiederholungen ..... Kinderbrei is fuer Kinder, die Brei essen, weil kleine Kinder essen gerne Brei. Auch grosse Kinder essen gerne Brei. Weil der Brei gut ist mögen ihn die Kinder ...... Das selbst ist nicht schwierig, aber der Kunde soll es eben auch mit Interesse lesen können. Und genau fehlt es. Dazu gibt es zu viele irrelevante Informationen auf den Webseiten, die die eigentlichen Produkte "verwässern". Ich arbeite das beruflich an mehreren Webseiten - allerdings nicht das schreiben, sondern das "meckern" über die Inhalte, die meine Kunden als Inhalte bezeichnen. Stichwort(e) = Sucheingaben = h1 + h2 + h3 so oft wie möglich wiederholen (Domino). Je laenger die Kette(n), die man bauen kann, desto besser. Texte um die Stichwörter herum schreiben. Also daraus/davon die Sätze bilden. Je häufiger ähnliche Seiten bereits existieren - je schwieriger wird es. Alter einer Webseite ist auch ein gutes Kriterium sowie andere/neue Stichwörter. Tags - alle Grafiken sollen einen ALT Tag haben und den gibt es in vielen Shop Skripten nicht. Verlinkungen in der eigenen Seite auch auf andere Seiten/ Google kam bis vor wenigen Jahren alle x Wochen um 8kb Daten zu lesen. Auch nicht genutzte Kodes sind Daten. https://www.google.com/intl/de/search/howsearchworks/algorithms/ Es ist wenig Klartext, viel Leserei und Eigenwerbung und es braucht tatsächlich einige Jahre, bis Webseiten tatsächlich vorwärts kommen. Ein Prozess vom Aufbau/Design der Seite (technisch) bis zu den Inhalten UND was, wie die Leute tatsächlich suchen, Slang Woerter ... Fachbegriffe .... Kleiner Tip: viele Suchmaschinen zeigen mögliche Erweiterungen von Suchen an - das ist, was/wie Menschen wirklich suchen, daraus die Saetze formen. Das muss man sich selbst über Monate/Jahre dokumentieren und recht regelmäßig - lernen beim machen - ändern und auch experimentieren. Alle existieren Parameter kenne ich auch nicht. Ich benutze etwa 7, die ich verstehe und beeinflussen kann. Das Domino Prinzip und der Dadaismus sind am schwierigsten zu meistern - da genau die beiden scheinbar entgegen der menschlichen Logik gehen, die wiederum beim Sucher anders sein kann als bei Ihnen. Viel Einfluss haben auch technische Parameter wie die Anzahl der Grafiken im Verhältnis zu Text, Ladezeit der Seite und Links und Duplikate stehen hinten, Seite 965 +