User Image User
User Image User

Noch Fragen?

loyal

loyal

Aktiv seit: 11.01.2008
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
loyal

Alkoholtest als Opfer ...

Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren.

Nostradamus sagt: Steinmeyer wird in seiner Rolle evtl. auf Schulz einwirken wollen, eine GroKo zu bilden, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Spinner auch noch als Umfaller da stehen will. Merkel wird keine Minderheitsregierung wollen und ständig um Stimmen betteln müssen. Da wird die Idee mit den Neuwahlen interessant. Ihr Problem: Da sie gerade nur kommissarisch im Amt ist, kann sie selber nicht den Bundestag auflösen und die Vertrauensfrage stellen. Also sind wir wieder bei Steinmeier. Auf den kommt es jetzt an. Merkel hat sich verzockt. Ich tippe, der Plan war die Gespräche schleppend hinziehen zu lassen um dann, wenn die Zeit fast abgelaufen ist, zu sagen: Hier Kinder, jetzt unterschreibt mal alle brav und ich mach dann schon den Rest. Zumindest müssen wir den Özdemir nicht als Außenminister ertragen. Hat also auch was gutes. Aber auch bei Neuwahlen hat die Merkel m.E. verloren. 1. Die SPD würde gewaltig zulegen (ob auch mit Schulz ist schwer zu sagen), CDU würde verlieren, Merkel wäre auch dann bei einer GroKo weg. 2. Was bei Lindner vor geraumer Zeit noch souverän und selbstsicher wirkte ist Arroganz und Machtgeilheit gewichen. Die FDP wäre ganz weg, keine 5 Prozent. 3. Die Grünen kommen rein, aber knapp und haben nix zu melden. 4. Die Linken werden viele Abwanderer bekommen und wieder im Bundestag sein. 5. Die AFD wird noch mehr Prozente bekommen, als beim letzten Mal. . Wie dem auch sei. Ich betrachte Merkel und Seehofer seit heute Nacht als Geschichte.