User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Vergessene Videokassette: Amerikanerin verbringt Nacht im Gefängnis

Haben die Amis nicht was am Kopf??? Son Brett oder so???
Frage Nummer 89510
Antworten (11)
Ups, hier der Link nochmal, tztztz sorry
Ja, die Tat an sich (Unterschlagung) ist wohl gegeben, ok, aber in D würde doch wegen so einer Sache wegen Unverhältnismäßigkeit kein Haftbefehl ausgestellt werden.
Nur ein Brett? Nee, ne ganze Bretterbude.
Ing. wenn die mich wegen ner vergessenen Benjamin Blümchen Compact Kassette aus der Bücherei nach 25 Jahren verhaften würden..., Also nee, das würd doch wohl zu weit gehen.
um den Streit mal zu entschärfen: in einem anderen Artikel zu diesem fall stand, dass für solche Geschichten in den USA sehr oft Haftbefehle ausgesprochen, aber NUR SELTEN durchgezogen werden. Diese Geschichte ist also auch für US-Verhältnisse ungewöhnlich. Im Übrigen kenne ich das Us-Rechtssystem nicht und kann daher nichts über eine mögliche Verjährung sagen.
Nee ing, ich weiß schon was du meinst, ganz enspannt, aber in D wird keiner wegen so einer, ich nenns mal Lappalie, verhaftet und in U-Haft überführt . Auch Wohnungslose die nen ne Flasche Bier im Supermarkt klauen kommen nicht in U-Haft.
Bei uns wird wohl kaum jemand wegen eines Ladendiebstahls oder der Unterschlagung einer Videokassette verhaftet. In den USA ist das anders. Da werden schon bei nach unseren Maßstäben geringen Vergehen hohe Haftstrafen ausgesprochen. Die USA haben mit 751 pro 100.000 Einwohnern (2006) die höchste Inhaftierungsrate der Welt (Wikipedia). Der Lieblingssatz amerikanischer Polizisten ist: I 'll jail you, auch wenn du nur falsch geparkt hast (Leicht übertrieben, zeigt aber trotzdem die Mentalität).
ups, +t ->entspannt
kleines, aber reales Beispiel aus meinem früheren Umfeld: eine deutsche Frau, Zivilangestellte bei der US-Army, selbst Mutter zweier Kinder, knöpfte einem kleinen 5-6 jährigen US-Boy die Hose zu. Zuvor hatte dieser in die Büsche gepieselt, bekam die Hose aber nicht zu...Sie wurde fristlos gekündigt,wg. sexual Harasstment
Meiner Meinung nach kann man sowohl den "Fall" mit der Videokassette als auch den von Musca aufgeführten nur als Schwachsinn der Amerikaner bezeichen.
Gibt es in Deutschland auch solche Kündigungen: hier Bin mal gespannt, wann der erste gekündigt wird, weil er sich Wasser für seinen Teekocher holt (Wasserklau).