User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Verklebte Tasten

Im Sommer ist ein halbes Glas "Hugo" übers Notebook gelaufen. Jetzt kleben einige Tasten gewaltig. Was kann ich tun?
Frage Nummer 3000032552
Antworten (12)
Oha, das wird Probleme geben. In meinem Fall war es ein Glas Weißweinschorle. Das Laptop bzw. die Tastatur konnte nicht gerettet werden. Bestimmte Buchstaben konnten nicht mehr angeklickt werden.
Was kann man tun? Es bedeutet viel Arbeit. Tastatur ausbauen, verklebte Tasten vorsichtig aushebeln, die darunter liegende Platine von Hugoresten befreien, auch die Druckflächen der einzelnen Tasten. Das macht man am Besten mit Wattestäbchen und medizinischem, möglichst hochprozentigem Alkohol. Danach Tasten wieder einrasten lassen. Feddisch.
Ach ja, und hoffen, dass der Tastaturprozessor nichts abbekommen hat.
Hab ich vergessen zu erwähnen: Es ist von Vorteil, sich zu merken, wo welche Taste hingehört. Im Zweifel vorher ein Foto machen (duck und wech).
Lieber bh, das ist kein Unsinn. Da gerade Notebook - Tastaturen oft nicht standardmäßig belegt sind, lege ich in solchen Fällen die Tastatur auf den Scanner und brauche hinterher nicht weinen.
Wer brauchen ohne "zu" gebraucht, braucht "brauchen" niemals zu gebrauchen.
Falls alle Antworten nichts gebracht haben, kann man immer noch ein Scrabbel basteln.
Hihi!
das geht aber nicht mit allen Tastaturen.
Mir hat mal mein Kakadu die rechte Shift-Taste eines IBM-Notebooks rausgebissen. Ich hab stundenlang versucht, das zu reparieren.
Die freundliche Dame beim IBM Support hat, nachdem sie sich vom Lachen erholt hat, mir einfach eine neue Tastatur geschickt - kostenfrei, Kommentar, Rep geht nicht, geben sie sich keine Mühe.
Pass beim nächsten Mal besser auf wäre mein Tipp.
Ansonsten kommt ne Type wie du wahrscheinlich auch mit der halben Anzahl Tasten aus-muss man ja sonst auch alles im Kopf verarbeiten können.

Ansonsten nimm doch mal ein Backblech mit nem Liter Sprit und leg den ganzen Laptop rein. Dann löst sich das Problem wahrscheinlich auch.
Wenn es nur die verklebten Tasten sind, bist Du noch gut dran. Mir ist Kaffee über die Tastatur meines Mac Book Pro gelaufen. Nach kurzer Zeit machte die Tastatur was sie wollte. Habe ihn dann zur Reparatur in die liebevollen Hände von Gravis gegeben. Knapp 700 Euro Kosten. Das war der kostspieligste Kaffee meines Lebens.
Man könnte für rund 20 € eine USB-Tastatur anschließen und das Problem ist wahrscheinlich gelöst - solange die Platine selbst nichts abbekommen hat.
Jedes Dampfbügeleisen oder so ne "Dampfente", zwei-dreimal angewendet, löst das Problem.
Hoffentlich nimmt das jetzt niemand ernst!