User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Von einem Freund hörte ich, dass es empfehlenswert sei, bei einer Erkältung ein heißes Bier zu trinken. Stimmt das?

Frage Nummer 22186
Antworten (5)
Eine Erkältung dauert mit "Hilfsmitteln" eine Woche, ohne 7 Tage. Kannst also machen, was Du willst.
Aus eigener Erfahrung - ja.

Abends vor dem zu Bett gehen eine (oder auch zwei) Halbe erhitzen (nicht über 70 Grad), einen Esslöffel Honig darin auflösen, möglichst warm einpacken und ab in's Bett.
Zumindest schläft es sich gut ....
schmeckt widerlich. ich habe das noch nie runter bekommen ;-) soll ein altes hausmittel sein (rausschwitzen), aber ich greife dann doch lieber auf die chemiewunder aus der apotheke zurück.
Das kann schon helfen. Ein kleines Bier genügt aber völlig. Für Kinder ist das natürlich nicht geeignet. Das heiße Bier sollte sehr langsam getrunken werden, anschließend legt man sich ins Bett und schläft. Das heiße Bier kann die Nachtruhe erleichtern.
Das ist mal wieder so ein Tipp aus Omas Zeiten und er hilft auch. Schmeckt allerdings nicht gerade besonders gut. Daher ist es zu empfehlen, mit Zucker zu süßen oder gleich ein "süßes" Bier zu nehmen. Das warme Bier lindert den Schnupfen und wirkt ermüdend. Schlafen ist ja bei Krankheiten immer gut...