User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Von meinem Arzt weiß ich, dass ich mir einen Gesundheitspass zulegen könnte. Der hat mir jedenfalls dazu geraten. Was aber steht da genau drin? Wenn es unnötig ist, will ich es nicht.

Frage Nummer 16491
Antworten (4)
Wenn Dein Arzt Dir dazu geraten hat, dann hast Du entweder Allergien oder Medikamentenunverträglichkeit die dort eingetragen werden. Solltest Du einen Unfall haben, dann kann man bei der Ersten Hilfe, resp. im Krankenhaus sofort sehen, welches Medikament z.B. nicht verwendet werden kann. Es ist einfach ein Notfallpass. Wenn Du z.B. eine Penicillin-Unverträglichkeit hast, kann das gefährlich werden, wenn es niemand weiß. Frage auch nochmal Deinen Arzt, der hat es Dir ja angeraten.
Einen Gesundheits- oder auch Hygienepass bekommen in allererster Linie Menschen, die in der Gastronomie tätig sind. Beim Gesundheitsamt wirst du über diverse Hyginemaßnahmen aufgeklärt und erhältst im Anschlußß daran diesen Paß - quasi wie ein Belehrung oder Prüfung!
Einen Pass brauchst du eigentlich nur wenn du beruflich mit Lebensmitteln in Kontakt kommst. Das ist meistens eine kurze Schulung per Video, dort wird einem dann erklärt auf welche hygienischen Maßnahmen man achten sollte auf dem Arbeitsplatz. Auch was man machen soll wenn man sich verletzt.
Ich bin jetzt etwas irritiert. Eigentlich kenne ich nur, dass man den braucht, wenn man mit Lebensmitteln arbeitet. Dann mußt Du zum Gesundheitsamt und wirst auf Tuberkulose getestet. Diabetiker haben auch einen. Was anderes kenne ich nicht. Meint er vielleicht sowas wie den Vorsorgepass?