User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wäre es ein absolutes NO GO in Sachen Hochzeitsgarderobe, wenn ein männlicher Gast ein kurzärmeliges Hemd trägt? Was meint Ihr?

Frage Nummer 17554
Antworten (7)
Absolut unmöglich! Es sei denn, die Hochzeit findet auf Hawaii statt.
kommt doch auf den gesamtrahmen an, den du hier nicht nennst. mir zum beispiel wäre es als braut auch recht, wenn gäste in zerrissenen jeans und hawaiihemd kommen, hauptsache, sie sind da.

wenn die soziale umgebung allerdings auf sowas wert legt, dann ist langärmliges hemd und sakko wohl pflicht.

ich würde das brautpaar oder die eltern der brautleute fragen, je nachdem, wer die hochzeit veranstaltet. grundsätzlich würde ich es jedoch komisch finden, bei warmen wetter auf lange sachen zu bestehen.
Unterm Jackett fällt es ja nicht auf.
Das kommt auf den Stil der Hochzeit an. Viele Paare sparen zwei Jahre lang, um ein rauschendes Fest zu erleben. Da würde ich ihnen als Gast den Gefallen tun, ihren Traum von der Märchenhochzeit mit einem dazu passenden Äußeren zu unterstützen. Andere Paare halten es legerer und feiern z.B. der Region angemessen bäuerlich-rustikal. Dann darf das Hemd auch kurze Ärmel haben. Im Zweifel findet sich auf der Einladung ein entsprechender Hinweis - und wenn nicht, würde ich nachfragen.
Das geht schon, sowieso wenn es warm ist. Es wäre eine wahre Qual, im Hochsommer ein langärmliges Hemd tragen zu müssen. Manche Menschen tun es sich aber trotzdem an: Davon musst du dich aber nicht zwingen lassen. Wen dein Auftritt nur stimmig ist, hat das genügend Stil.
Nein, das würde ich nicht grundsätzlich sagen. In einer Kirche oder direkt auf dem Standesamt macht es sich zwar nicht allzu gut, mit einem kurzärmeligen Hemd zu erscheinen, doch für die Feierlichkeiten drum herum ist das kein Problem, vor allem im Sommer. Dann schwitzen die Gäste leicht bei der konventionellen Kleidung.
Ich finde das gar nicht schlimm. Ich meine, wenn man im Sommer heiratet, kann es schon mal ganz schön heiß werden und da wäre ich keineswegs böse, wenn einer meiner Gäste in einem kurzärmeligen Hemd erscheint. Zudem kann man seinen Gästen die Anzugsordnung ohnehin nicht vorschreiben.