User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (3)
Sie wandern wohl bis zu 4 km. Allerdings legen sie diese Strecke in mehreren Nächten zurück. Es handelt sich hierbei zumeist um Erdkröten. Die können nicht springen, sondern müssen wirklich wandern. Besonders aktiv sind sie um Mitternacht in den Monaten März und April. Allerdings dürfen die temperaturen nicht unter 8 °C liegen. Das mögen die Tiere nicht.
Das ist sehr unterschiedlich. Sie wandern ja auch nicht einfach so, sondern genau zielgerichtet von ihrem aktuellen Standort, also ihrem Winterquartier, zum Laichgewässer, das sie bereits kennen. Da können unter Umständen 20-30 km zusammenkommen, müssen aber nicht.
Zu aller erst, bevor die Wanderung startet, ist diese von der Temperatur abhängig. Ansonsten laufen die Kröten erst gar nicht los. Optimal sind so 4 bis 5°C. Die Weite der Strecke kann sich bis zu zwei Kilometern hinziehen. Die meisten Krötentouren finden im Herbst statt.