User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wann Staubfilter vom beutellosen Staubsauger reinigen?

Hallo, ich habe mir einen beutellosen Staubsauger gekauft. In der Bediensungsanleitung steht zwar das der Filter gereinigt werden soll, damit eine lange Lebensdauer gewährleistet werden kann. Nur wann sollte dieser gereinigt werden (Nach jedem Einsatz oder erst nachdem der Staubbehälter voll war)?
Frage Nummer 30726
Antworten (11)
Einfachzyklonsauger besitzen einen Zentralfilter. Er setzt sich relativ häufig zu, was dann die Saugleistung stark vermindert, und muss daher entsprechend häufig gereinigt werden - üblicherweise unter fließendem Wasser. Der Filter muss anschließend vollständig trocknen, bevor das durch die Feuchtigkeit aufgequollene Papier seine Poren frei gibt und damit seine Durchlässigkeit wieder erreicht hat.
Mutlizyklonsauger brauchen diesen Filter nicht, man hat dadurch logischerweise auch nicht den Reinigungsaufwand des Einfachzyklosaugers. Jedoch ist auch bei diesen Modellen zur Abscheidung von Feinststäuben noch ein Schwebstofffilter notwendig.
Gereinigt wird bei erkennbarem Saugkraftverlust, insofern stimmt die Werbung des Markführers für Multizyklonsauger nicht ganz.
Reinigen würde ich bei Bedarf, im ersten Fall nach jedem Leeren des Staubbehälters.
Nachlesen kannst du das hier
Wenn man den Sauger leert, sollte man auch immer einen Blick auf den Filter werden und den bei Bedarf auch ausklopfen. Hier heißt es auch, dass man so nachlassende Saugkraft verhindern kann und vor allem halten Filter und Staubsauger so länger!
Den Filter bei meinem beutellosen Staubsauger wechsle ich immer ca. ein mal im Jahr. Ich habe das hier nachgelesen und fahre bisher ganz gut damit, also ich hab nie Probleme mit Verstopfungen oder so. Hängt aber glaub ich auch ganz vom jeweiligen Staubsauger-Modell ab.
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, einen Staubsaugerbeutel so einmal pro Jahr zu wechseln. Solche und andere Tipps hole ich mir vom Experten zum Thema Handstaubsauger ohne Beutel. :-) So, und nun noch frohes Reinigen.

MfG
Hi, ich hatte mir die gleiche Frage gestellt, als ich mir vor einiger Zeit einen Saugroboter angeschafft hatte. Diese verwenden die gleiche Technik wie bettellose Staubsauger. Meiner Erfahrung nach reicht es alle 3-4 Füllungen den Behälter zu reinigen. Hier findest du zu dem Thema ein paar interessante Informationen: http://putzroboter-test.com
"bettellose Staubsauger" Juchhu!
Ich bin das Gebettel von meienem Sauger auch gründlich leid.

Ihr saublöden Werbe Laien, wenn ihr schon Dünnschiss verbreitet, achtet wenigsten auf die Rächdschreipunk.
"Ich habe auch die Erfahrung gemacht, einen Staubsaugerbeutel so einmal pro Jahr zu wechseln. Solche und andere Tipps hole ich mir vom Experten zum Thema Handstaubsauger ohne Beutel." O-Ton Eistorte....

Ich verstehe das nicht.
In diesem Thread sollte doch um beutellose Staubsauger gehen.
Die haben mich schon immer interessiert, da es ja heißt, die Saugleistung ließe nicht nach. Wenn ich mir also solch ein beutelloses Teil hole, dann deswegen, weil ich mir die Beutelwechselei zukünftig ersparen möchte....
Und nu soll ich immer noch.......nicht mit mir!
Für alle.
Generell gilt die Faustregel: Bei beuttellosen Staubsaugern mindestens einmal pro Jahr zu wechseln.
Bei Bedarf und je nach Anzahl der Einsätze natürlich auch entsprechend öfter.
Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Mehr Infos
Bei einen Staubsauger ohne Beutel würde ich immer bedenken, dass die Saugleistung oft nicht ganz so optimal ist. Eventuell ist auch ein Saugroboter eine Alternative. Da wird der Staub ebenfalls in einem seperaten Beutel gesammelt und es müssen nicht ständig neue Beutel hinzugekauft werden. Von der Saugleistung sind die heutzutage auch schon ziemlich gut, wobei das ziemlich stark von dem jeweiligen Staubsauger Roboter-Modell abhängig ist.
. . . und so wollen alle, dass wir einen Staubsauger bei @m@zøn kaufen!