User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wann steht man korrekt auf nem Parkplatz?

a) Wenn man mit den Reifen innerhalb der Linien steht
b) Wenn man mit dem breitesten Fahrzeugteil innerhalb der Linien steht
c) Wenn man die mit dem Reifen Linie zwar berührt, aber noch nicht voll drüber ist
Frage Nummer 29956
Antworten (30)
d) wenn man mit dem gesamten Fahrzeug innerhalb der Linien steht (gesamte Fahrzeuglänge und Fahrzeugbreite einschließlich Außenspiegel, einschließlich etwaiger Ladung.
Aber wofür ist denn sowas wichtig? Hast du Angst, für 2 Parkplätze bezahlen zu müssen, wenn du schräg reinfährst? Um das zu vermeiden, haben die Hersteller dieses runde Ding in erreichbarer Nähe des Fahrers platziert. Daran kann man im Bedarfsfalle drehen. Und dann gibt es zum Rangieren noch den Rally-Gang. Locker bleiben.
was hast du denn für ein problem, büstenhalter-roth? bei den viel breiter gewordenen autos heutzutage stehen viele sehr knapp, und da ist dann die frage, wann kriegen sie nen strafzettel, wann kann man sie eventuell abschleppen lassen, wenn man durch sie nicht mehr an seine karre kommt usw. das näxte mal einfach nur antworten und interpretationsversuche sein lassen, vielen dank! einfach nur b) hätte z.B. gereicht...
einfach nur b)
Gast
Rhetoriker halt.
b) ist leider nicht die korrekte Antwort. Sorry, aber die etwas ausführlichere aber von Ihnen nicht akzeptierte Antwort d) ist nun einmal richtig (und NICHT! in etwa identisch mit Ihrer b) )
Stimmt, heraklit.
Aber ausreichend einfach in Bezug auf die Fragestellerin.
Wie gefordert eben.
Das Einsetzen des gesunden Menschenverstandes, soweit vorhanden, ist oftmals hilfreich.Sobald ein Teil des Fahrzeugs über den Begrenzungslinien steht, steht es nicht mehr korrekt. Das betrifft auch die Ladung oder die Micky Mouse Gallionsfigur an der Kühlerhaube.
Ich benutze immer zwei Parkplätze, weil ich sonst bei meinem Wagen die Türen nicht mehr öffnen kann (zu breit).
Alles falsch. Die Frage war "Wann ...", nicht "Wie ...", auch wenn die Beispiele davon ablenken. Die richtige Antwort wäre also eine Zeitangabe.
@non-blonde, ich hab kein Problem, und ich habe auch nicht interpretiert. Meine Antwort war präzise, schon deshalb, weil deine 3 vorgegebenen Antworten alle schlecht sind. Wenn du keine präzisen Antworten wünscht, dann poste doch bei yahoo.
In deinem Thread steht nichts davon, dass du mit deinem überbreiten Dickschiff nicht in schmale Parkstreifen kommst. Dafür gibt es dann die Omnibusparkplätze. Oder die mit dem blauen Schild- du weißt schon, welches.
Wenn das, was bh_roth schreibt, richtig ist, dann könnte ich mit meiner Familienkutsche auf den Parkplätzen von mindestens der Hälfte der Einkaufsmärkte hier am Ort nicht korrekt stehen. Die sind nur für Fahrzeuge der Größe "Smart" (Einkaufswagen der besseren Hälfte, "Gehhilfe") ausgelegt.
Deshalb stelle ich mich da ganz chauvimäßig immer auf zwei Parkplätze. Ich will die Tür ja auch noch aufbekommen und aussteigen können, ohne dem Nebenfahrzeug Dellen reinzuklopfen.
Wenn niemand durch dein Auto behindert wird
antwortomat hat natürlich recht.

WANN , also irgendwann zwischen 0:00 Uhr und 24:00 Uhr je nach Gusto.
Wenn du soweit innerhalb der Linien stehst, dass der Nebenmann bzw. die Nebenfrau noch in ihr Auto kann (Tür aufmachen, usw.) bzw. bei hintereinander angebrachten Parkplätzen ein Ein- und Ausparken problemlos möglich ist.

Wenn du an der Linie klebst lässt du für den benachbarten Parkplatz keinerlei Spielraum zu.
mann, roth, jetzt hast du schon wieder interpretiert - wo bitte habe ich denn geschrieben, dass ich ein dickschiff besitze? zu einem gratuliere ich dir aber: die aufforderung von DIR an mich, locker zu bleiben, ist echt ein bombenwitz...also vielen dank fürs antworten und denkt daran: an baustellen ist auf der linken Spur i.d.R. nur 2m Fahrzeugbreite erlaubt - 80% der PKW erfüllen das nicht...
.... und 100% dürfen dort nicht parken....
Hier der Link zum nachlesen.
d) wenn sich das komplette Fahrzeug einschl.Ladung bzw. überstehender Teile innerhalb des markierten Parkplatzes befindet.

Ach so, falls die Frage wirklich ernst gemeint war, so würde ich dringend eine Nachschulung in der Fahrschule Deines Vertrauens empfehlen. Der durchschnittlich begabte mitteleuropäische Autofahrer mit gültiger Fahrpappe müsst es eigentlich wissen.
@AntiGravEinheit, wenn ich neben Dir parken müsste, dann würde ich es garantiert so tun, dass Du gar nicht mehr einsteigen könntest!
wieder einmal komme ich aus dem Staunen nicht heraus: Was für Emotionen bei so einer Frage hochkochen, ist einfach faszinierend...
und erstaunlicherweise hat sich "irgendjemand" die mühe gemacht, mit smartwhv extra für dieses thread eine sockenpuppe zu basteln, um noch mal so richtig zunder zu geben. ein schelm, wer...
Als Taxifahrer parke ich immer von schief nach quer, das ist eine Berufskrankheit, das geht gar nicht anders.
b)
Gast
Jürgen
hat sich heute nur für diese brennende, alte Frage, extra angemeldet.
@Jürgen: ziemlich spät die Antwort.
Jürgen ist ein Schnelldenker!
Meine folgende Frage ist ernst gemeint: Vor einiger Zeit wurden in unserer Straße Parkmarkierungen gepinselt und ein Schild aufgestellt, dass nur innerhalb der gekennzeichneten Linien geparkt werden darf. Einige richten nun ihre Stoßstangen militärisch genau an den vorderen und hinteren Begrenzungslinien aus, da passen dann weniger Autos hin als vorher. Andere parken ihre Autos über die Linien hinaus, das ist für die Parkkapazität günstiger. Darf man das?
Im Zweifelsfall nicht. Die Damen vom Ordnungsamt kennen da kein Pardon.
Jürgen??