User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wann war das Verhältnis zwischen DDR und BRD auf einem historischen Tiefpunkt? Was war der Anlass?

Frage Nummer 22072
Antworten (3)
Der Mauerbau, die Toten an der Grenze, die Niederschlagung der (wie man heute sagen würde) Demokratiebewegung am 17.06.1953. So richtig freunschaftlich wurde es erst, als die DDR endgültig pleite war und FJS die Milliardenkredite vermittelte und Udo L. dem Erich H. die Lederjacke schenkte.
Nach der Gründung der beiden Staaten im Jahre 1949 begann die Zeit des Kalten Krieges. Der Bau der Berliner Mauer war ein markantes Symbol des Konfliktes im Kalten Krieg. Mit der Errichtung des Eisernen Vorhangs, wie die Berliner Mauer gern genannt wurde, war der historische Tiefpunkt zwischen den beiden deutschen Staaten erreicht.
Der Beginn des Mauerbaus und dessen Vollendung kann wohl als der Tiefpunkt der innerdeutschen Beziehungen gesehen werden. Es gab auch einen berühmten Spionagefall, bei dem ein DDR-Agent in den näheren Bezugskreis des damaligen Bundeskanzlers Willi Brandt kam. Dieser Fall kühlte die Beziehungen ebenfalls ab.