User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (5)
Das kommt auf die Konditionen und das Leasingmodell an. Und darauf, was man -derzeit gut- beim Neuwagenkauf an Rabatten erhalten kann.
Hier einige Infos, schon ein paar Jahre alt, aber informativ.
Generell lohnt sich Leasing nur für Firmen.
Auch wenn man nur den Nutzungsanteil als Rate bezahlt, es kann Probleme bei der Rückgabe geben - und wenn du nicht gleichzeitig zusätzlich für den dann fälligen Neuwagen angespart hast, siehst du ganz schön alt aus...
sowohl beim restwert- als auch beim kilometer-leasing kommt es auf die gefahrenen kilometer an - je mehr desto höher ist meist die rate. du solltest dir auf jeden fall ein angebot für beide varianten machen lassen, damit du am ende nicht draufzahlen musst.
Das lohnt sich dann, wenn du immer ein neues Auto fahren willst. Also bei Taxifahrern zum Beispiel, die ihren Kunden kein altes Auto anbieten können. Oder auch bei Firmenwagen, die auch repräsentative Aufgaben übernehmen sollen. Für ein Privatauto ist Leasing meist zu teuer.
wenn man keine besonderen Konditionen bekommt, dann wird Autoleasing NIE günstig.
Beim Autoverkauf will der Hersteller verdienen. Beim Autoleasing zusätzlich die Leasingfirma. Es liegt auf der Hand, dass insgesamt Leasing teurer sein muss.
Es wird übrigens auch für Firmen nicht günstig im Sinne von billig. Firmen nutzen Leasing hauptsächlich deshalb, weil es die Eigenkapitalquote nicht beeinflusst und kein Kapital bindet. Dieser Vorteil ist für den Privatmann unbedeutend, daher hat der nur höhere Kosten.