User Image User
User Image User

Noch Fragen?

War irgendjemand von euch in letzter Zeit mal einkaufen? Ich habe dieselben Maße wie vor einem Jahr (nahezu exakt) und muss aufeinmal eine Kleidergröße mehr tragen? Hat sich da irgendwas verändert?

Frage Nummer 57695
Antworten (10)
Das ist derselbe Effekt wie bei der Inflation. Du veränderst selbst nichts, muss aber mehr aufbringen.
Alles läuft bei der Wäsche ein!
Übrigens sind meine Hosengürtel in einem Jahr auch um 10 Zentimeter eingelaufen ...
Leider sind die Kleidergrössen nicht genormt - jeder Hersteller macht sich da seine eigene Tabelle. Man muss halt anprobieren.....
Das ist wenn die Klamotten in Ländern geschneidert werden, wo die Menschen zierlicher gebaut sind. Da sind die Größen anders als her. In manchen Billigschneidereien wird es besser, in anderen schlechter auf Barbarenmaße umgesetzt.
Im Juli wolltest du doch noch abnehmen und jetzt brauchst du eine Kleidergröße mehr ? Da ist was schiefgelaufen mit deiner Abnehmerei.
Weiß nicht, ich glaube da war mal etwas in den Medien. Aber eigentlich habe ich keinerlei Veränderung festgestellt. Vielleicht haben sich deine Proportionen doch ein wenig verschoben. Manchmal bekommt man das ja auch gar nicht mit oder will es nicht wahr haben. Ich hatte da mit 30 Jahren einige Probleme, Oberschenkel und Po wuchsen auf einmal schneller als ich Sport machen konnte, aber ich wog immer dasselbe.
Meiner Meinung nach kommt das immer ganz auf die jeweilige Kette an. Das Land, in dem die Marke beheimatet ist, gibt den Ton an. In Frankreich zum Beispiel hat man schonmal das Gefühl, dass man richtig fett ist, weil deren 38 eine deutsche 36 ist.
Bei Zarah hab ich sogar eine 40, bei H&M eine 38, manchmal sogar eine 36. Mach dir da mal keine Sorgen...
Na und, dann trägst du halt eine mehr, ist doch überhaupt nicht schlimm. Ich weiß nicht, warum die meisten Frauen daraus immer so ein Riesending machen... Ich finde das lächerlich. Hauptsache du fühlst dich wohl und deine Klamotten passen.
Wahrscheinlich weil du selbst zu viel wiegst. Ich kann da voll nachvollziehen, dass man sich um seinen Körper Gedanken macht, man möchte ja auch gesund bleiben.