User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum behalten Spieleentwickler ihren Namen, wenn sie aufgekauft werden?

Warum ist ID zum Beispiel nicht zu Bethesda geworden, als sie aufgekauft wurden?
Frage Nummer 65437
Antworten (4)
Das Entwicklerstudio bleibt so bestehen, wenn es aufgekauft wird. Die verschiedenen Leute werden nicht in andere Gruppen verteilt, sondern entwickeln in genau dieser Konstelation weiter Spiele.
Die Namen der Entwickler spielen auch eine große Rolle im Marketing. Gamer wissen zu Beispiel, dass ID gute Shooter macht - wenn auf der Verpackung von Rage also ID steht, wissen sie, dass das Spiel wohl gut sein wird, auch wenn sie das Spiel davor noch nie gesehen oder davon gehört haben. Wenn aber nur Bethesda drauf steht, kann man sich da nicht so sicher sein. Sie haben zwar mit Fallout ein guten Shooter-RPG-Hybrind gemacht, aber ob sie auch gute Shooter - und nur Shooter - machen können, weiß man nicht.
Da Bethesda ein Publisher ist, heißt sie vermarkten Games die sie von anderen Firmen Produzieren lassen und machen ihren namen dazu noch drauf und haben die rechte auf die Spiele.
was die verwirrung bei einigen ist dabei, vorher hieß der Publisher auch ID software und jetzt eben weil der Publisher verkauft wurde Bethesda.