User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum fällt es vielen Menschen so schwer, Provokationen einfach mal zu ignorieren?

Wenn ich in meiner Jugend auf jedes "H....sohn!" oder sonstige Dinge angesprungen wäre, hätte ich viel zu tun gehabt. Ist es so schwer, Trolle einfach mal nicht zu füttern?
Frage Nummer 105281
Antworten (25)
Ja.
Aha, der moralisch erhobene Zeigefinger der reinen Vernunft. Es gibt ein Leben vor dem Tode, und zur Vitalität gehört auch ein Quentchen an gesunder Streitlust. Wer die nicht hat, ist schon halb zu Staub zerfallen.
Eine Provokation dient dazu, den Angesprochenen aus der Reserve zu locken. Das läßt man sich mehrmals gefallen. Aber irgendwann hat man die Schnauze voll. Und reagiert ungehalten und genervt!
Kann ich nur zu gut verstehen, Amos.
Du warst nicht die Adresse, an die meine eine Bemerkung gerichtet war....
Aha, man fühlt sich also durch jeden noch so hirnrissigen Bananenfurz und Primaten- oder Krokodilschiss aus der Reserve gelockt, und es gehört zu einer gesunden Streitkultur, reflexartig und ungefiltert darauf zu reagieren? Ich habe die Antworten jetzt mal bewusst falsch verstanden, wie es hier ja scheinbar zum guten Ton gehört.
Stimmt. Irgendwann reicht es. Dann ist die Geduld erschöpft.
Wenn man schon in seiner Jugend phlegmatisch reagiert hat, bessert sich das mit zunehmenden Alter kaum.
Hi hi hi. Ist einfach. Ich ignoriere hier die meisten. Ist schlecht für euch. Ihr könnt nicht ignorieren. Ich bin wie der Sausewind. Schnell rein, bischen rumklötern und raus... hi hi hi
@Albinez:
Zitat: ... wie es hier ja scheinbar zum guten Ton gehört... *lächel* du Dummerchen. Nächstes Mal schreib anscheinend
Ich lebe nach der Devise "Handle - oder du wirst behandelt". Nur so kann die Menscheit vorankommen; anders würde sie im Sklaven- und Siechtum verkommen.
Dazu gehört auch, (bedeutsames) Fehlverhalten anderer zu erkennen und nichteskalierend anzusprechen. Nützt das nichts, gilt "Grober Klotz - grober Keil!".
Für Hinweise zu meinem Verhalten bin ich ja auch dankbar.
Muss man auf jeden Mist reagieren?
Nein.
Das war übrigens ein Paradoxon, sonst hätte ich nicht geantwortet.
Piece!
Mfg machine
Ja, starmax, für nichteskalierendes Ansprechen bist du der Fachmann. Ich bin eher für echte Deeskalation.
Gast
Zitat von Starmax: Auf einen Groben Klotz passt nur ein grober Keil. Okay, kann er haben. Ich mach den groben Keil.
Volle Zustimmung, Albinez!
Ich habe besseres zu tun, als hier auf jede Provokation einzugehen.
Von Celsete hört man gar nichts mehr. Vermutlich hat er selber erkannt, dass er sich bei jedem Satz fünfmal widerspricht und argumentativ hier nicht mithalten kann. Gratuliere jedenfalls zu dieser Einsicht. Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung.
@ Albinez, @ miele
Euch provoziert niemand, also müsst ihr gar nicht reagieren. Aber wenn euch ständig einer an den Nerven schaben würde, hielte die Contenance nicht lange.
Es ging mir bei der Frage auch nicht um das persönliche Anfeinden in politischen Diskussionen. Ich dachte da eher schwachsinnige Thread-Eröffnungen à la Bb oder Kommentare zu kopulierenden Fußballmannschaften.
Bei celsete haben die SternSpezis wahrscheinlich ihn anstatt seinen Klon gesperrt :-) Soll ja schon mal vorgekommen sein.
Gast
Ich mache nur eine Pause. ;Muss mir noch überlegen, ob ich mit "Menschen", die andere standrechtlich erschiessen wollen, überhaupt noch diskutieren will.
Hoffentlich noch lange.
<< Ich mache nur eine Pause

Das ist ja mal eine gute Nachricht.
Celesete, du bist einfach zu gut für uns. Ich bewundere es, wie es ein so edler Mensch wie du unter uns Lügnern, Mördern und Faschisten aushält. Oder fasziniert dich das?
<< Muss mir noch überlegen, ob ich mit "Menschen", die andere standrechtlich
<< erschiessen wollen, überhaupt noch diskutieren will.

Ich persönlich würde dir übrigens dringend abraten, mit solchen Leuten zu diskutieren. Am besten gar nicht mehr in ein Forum gehen, wo sich so jemand rumtreibt.